• IT-Karriere:
  • Services:

Wi-Fi 6E: Mit Netgear ins 6-GHz-Band

Der Netgear Nighthawk RAXE500 erreicht Datenübertragungsraten von bis zu 10,8 GBit/s.

Artikel veröffentlicht am , Mike Wobker
Der Netgear Nighthawk RAXE500 funkt mit Wi-Fi 6E im WLAN.
Der Netgear Nighthawk RAXE500 funkt mit Wi-Fi 6E im WLAN. (Bild: Netgear)

Da immer mehr Geräte im heimischen Netzwerk drahtlos mit Daten versorgt werden müssen, wurde es Zeit für eine Erweiterung der für WLAN verfügbaren Frequenzbereiche. In Deutschland steht dafür der untere Bereich des 6-GHz-Bandes bereit, der allerdings nur von entsprechend ausgestatteten Endgeräten genutzt werden kann. Auch müssen Router den neuen Standard unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Ein solches Gerät hat Netgear mit dem Nighthawk RAXE500 vorgestellt. Der Triband-WLAN-Router deckt, wie der Name schon andeutet, drei Frequenzbänder ab. Dazu gehören das 2,4-GHz-, das 5-GHz- und das 6-GHz-Band. Letzteres unterliegt in Deutschland noch der Einschränkung, dass lediglich 480 MHz der theoretisch möglichen 1.200 MHz freigegeben wurden.

Niedrige Latenz wegen geringer Auslastung

Netgear verspricht eine extrem niedrige Latenz durch die derzeit noch geringe Auslastung des 6-GHz-Bandes. Auch die Störanfälligkeit soll dadurch geringer ausfallen. Endgeräte können zudem mit insgesamt zwölf Streams versorgt werden, wobei pro Band vier Verbindungen möglich sind. Als maximale Datenrate werden 10,8 Gbit/s angegeben, die im Alltag allerdings nur unter optimalen Bedingungen erreichbar sein dürften.

  • Fünf 2.5G-Gigabit-LAN-Ports sind ebenfalls vorhanden.
  • Eine Ausrichtung der Antennen ist nicht nötig.
  • Der Netgear Nighthawk RAXE500 funkt mit Wi-Fi 6E im 6-GHz-Band.
Der Netgear Nighthawk RAXE500 funkt mit Wi-Fi 6E im 6-GHz-Band.

Aber auch per Kabel lassen sich Netzwerkgeräte mit dem Netgear Nighthawk RAXE500 verbinden. Hier wird von 2,5G, also der zweieinhalbfachen Geschwindigkeit eines Gigabit-LAN-Ports gesprochen. Insgesamt stehen fünf solcher Anschlüsse bereit.

Mit dem Erwerb des RAXE500 erhalten Käufer zudem eine 30-Tage-Testversion der Sicherheitssoftware Netgear Armor, die laut Netgear eine "mehrschichtige Cybersicherheit" in den Router integriert. Zum Preis und der Verfügbarkeit des Netgear Nighthawk RAXE500 in Europa wurde bisher nichts bekannt, entsprechende Informationen werden auf im Laufe des ersten Quartals 2021 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  2. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Trident AS 10SD-1049 Gaming-PC für 1.399€ + 6,99€ Versand)

Daumal 13. Jan 2021 / Themenstart

Mikrotik, in meinem Fall als Etagen bzw. beim Fernseher und Computerstandorten den...

User_x 13. Jan 2021 / Themenstart

Frag mal Kylo Ren.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /