Wi-Fi 6E: 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet

Die Bundesnetzagentur hat das 6-GHz-Frequenzband offiziell für WLAN freigegeben. Das öffnet den Weg für Wearables und andere Sensoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Wi-Fi 6E kann in Deutschland genutzt werden.
Wi-Fi 6E kann in Deutschland genutzt werden. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/Pixabay License)

Die Bundesnetzagentur hat offizell angekündigt, was bereits länger geplant war: Die Funkfrequenzen im 6-GHz-Bereich werden für die Nutzung in drahtlosen Netzwerken freigegeben.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator / Junior Projektleitung (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Erlensee
  2. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
Detailsuche

Das bestätigt die Behörde in einem schriftlichen Dokument (PDF). Geräte können demnach also auch innerhalb der EU für den Standard Wi-Fi 6E ausgelegt werden. Der Vorteil: In diesen Frequenzbändern sind bisher kaum Geräte zu finden. Entsprechend sind Interferenzen (noch) kein großes Problem.

In der EU werden konkret die Frequenzen von 5.945 bis 6.425 MHz freigemacht. Geräte, die in einem entsprechenden Channel funken, müssen allerdings diverse Auflagen erfüllen. So darf die maximale Strahlungsleistung für Low-Power-Indoor-Geräte bei maximal 200 Milliwatt liegen und die Eirp-Dichte bei 10 Milliwatt pro MHz.

Eine weitere Einschränkung: Sie dürfen tatsächlich nur beschränkt in Innenräumen genutzt werden. Der Einsatz in Außenbereichen und Straßenfahrzeugen ist untersagt.

Wi-Fi 6E mit 80-MHz-Kanälen

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    20.-24. September 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Gleiches gilt für Very-Low-Power-Indoor-Geräte. Allerdings werden hier zusätzlich die maximale Sendeleistung auf 25 Milliwatt und die Eirp-Dichte auf 1,25 Milliwatt pro MHz beschränkt. VLP-Devices können etwa Wearables mit sehr geringem Energiebedarf sein.

Honor Router 3 - Dualband Gigabit WLAN Router, WiFi 6, 2402 Mbit/s 5 GHz + 574 Mbit/s 2,4 GHz, 4 Gigabit Port, 4 Externe Antennen, VPN, Weiß

Wi-Fi 6E teilt das 6-GHz-Band laut Wi-Fi-Alliance-Spezifikation standardmäßig in 14 80 MHz breite oder 7 160 MHz breite Kanäle auf. Der Standard übernimmt zudem aus Wi-Fi 6 bekannte Eigenschaften wie 1024-QAM und OFDMA.

Der Vorteil der 6-GHz-Frequenzen soll vor allem eine geringere Latenz bei der Kommunikation sein. Zudem ist darüber auch eine hohe Bandbreite möglich.

Ein Nachteil: Bei sehr hohen Frequenzen durchdringen Signale feste Materie und Hindernisse sehr schlecht. Zudem ist die Reichweite generell begrenzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

  2. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

Spleener 15. Jul 2021 / Themenstart

Für VR. Die Lösung mit dem Kabel ist nicht wirklich praktikabel bzw. beschränkt die...

christian_k 14. Jul 2021 / Themenstart

Die Very Low Power Devices (25 mW) dürfen draußen benutzt werden. Nachzulesen in der...

wire-less 14. Jul 2021 / Themenstart

"Wollen wir doch nicht zu viel Freiheiten für die Bürger. Sonst könnten Sie ja noch was...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /