• IT-Karriere:
  • Services:

Wi-Fi 6: Zertifizierungsphase des neuen WLAN-Standards beginnt

Die Wi-Fi Alliance hat mit der Zertifizierung von Wi-Fi 6 begonnen. Der auch als 802.11ax bekannte WLAN-Funkstandard bietet höhere Datenraten und funktioniert auf beiden Funkbändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Chip des Orbi-Systems ist zertifiziert, das Gerät dürfte folgen. (Symbolbild)
Der Chip des Orbi-Systems ist zertifiziert, das Gerät dürfte folgen. (Symbolbild) (Bild: Netgear)

Seitens der Wi-Fi Alliance sind anscheinend die Arbeiten am neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 alias 802.11ax abgeschlossen, denn die Allianz hat mit der Zertifizierungsphase für die entsprechenden Endgeräte wie auch Infrastrukturgeräte begonnen. Auf der einen Seite kommt das ein wenig spät, denn einzelne Hersteller beginnen schon mit der Auslieferung der zweiten Generation ihrer ax-Chips. Andererseits ist die standardgebende IEEE mit dem 802.11ax-Standard eigentlich noch nicht fertig, wobei sich die Anzahl der Einwendungen zuletzt deutlich verringert hat.

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. Westernacher Solutions GmbH, Berlin, Heidelberg

Mit der Allianz-Zertifizierung reduziert sich die Wahrscheinlichkeit auf Interoperabilitätsprobleme. Ein Wi-Fi-6-Gerät sollte mit jedem Wi-Fi-6-Access-Point kommunizieren können, wenn jeweils die Zertifizierung vorliegt. Mit der Wi-Fi-6-Zertifizierung steigt auch die Sicherheit. Die Unterstützung von WPA3 wird mit der Zertifizierung nämlich zur Pflicht.

Das erste Smartphone, das die Allianz zertifiziert, ist Samsung Galaxy Note 10. Die Allianz hat zudem eine erste Liste von zertifizierten Chips oder Chipsets veröffentlicht, die als Testbasis für weitere Zertifizierungen verwendet werden. Darunter sind Chips von Broadcom, Cypress, Intel, Marvell und Qualcomm. Zudem wird ein Access Point als Endprodukt explizit genannt: Es ist der R750 von Ruckus Wireless.

Weitere Informationen zum neuen WLAN-Standard finden sich in unserem Hintergrundartikel Was bringt der neue WLAN-Standard?.

Wi-Fi-6-Geräte unterschiedlicher Art sind schon lange breit verfügbar, allerdings noch ohne Zertifizierung und eigentlich alle noch auf einem Pre-802.11ax-Standard basierend. Da die Industrie den Standard aber selbst definiert, sind bisher keine größeren Probleme bekannt. Wer will, kann heute schon Smartphones, Notebooks, WLAN-Router oder sogar Mesh-Systeme basierend auf dem neuen Standard kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-44%) 27,99€
  3. (-15%) 46,74€
  4. 7,99€

bummelbär 17. Sep 2019

Ihr selbst sagt, nachprüfbar, dass die scheisse ist ;-) https://www.golem.de/news...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /