Abo
  • Services:

Wi-Fi 6: WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt

IEEE 802.11ac ist für viele Nutzer verwirrend. Deshalb bennennt die Wi-Fi-Alliance die WLAN-Standards um. 802.11ac wird Wi-Fi 5 heißen, das kommende ax wird zu Wi-Fi 6. Den verwendeten WLAN-Standard sollen Nutzer durch Logos schon beim Verbinden mit dem Netzwerk erkennen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kryptische WLAN-Begriffe wird es künftig zumindest auf Datenblättern nicht mehr geben.
Kryptische WLAN-Begriffe wird es künftig zumindest auf Datenblättern nicht mehr geben. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Wi-Fi 6, statt ax: Die für den WLAN-Standard IEEE 802.11 zuständige Wi-Fi-Alliance tauscht diesen für viele Endkunden nichtssagenden Namen durch simplere Bezeichnungen aus. 802.11n, ac und ax werden durch Wi-Fi 4, Wi-Fi 5 und Wi-Fi 6 ausgetauscht. Auch kommende Standards werden nummeriert. Hersteller von Software und Hardware sollen für den Standard spezielle Logos entwickeln, die die Generationnummern prominent zeigen. Diese Logos zeigen künftig auch Router und andere Access-Points, damit Nutzer immer wissen, zu welchem Netzwerk mit welchem WLAN-Standard sie sich verbinden.

  • So könnten Logos der neuen Standards aussehen. (Bild: Wi-Fi-Alliance)
So könnten Logos der neuen Standards aussehen. (Bild: Wi-Fi-Alliance)
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg

"Seit fast 20 Jahren müssen sich WLAN-Nutzer in technischen Namenskonventionen zurechtfinden, um herauszufinden, ob ihre Geräte die aktuelle Version von WLAN unterstützt", sagt Edgar Figueroa, CEO der Wi-Fi-Alliance. In der dazugehörigen Pressemitteilung steht nicht, wie ältere WLAN-Standards genannt werden - etwa 802.11a, b oder g. Vermutlich werden diese ebenfalls mit Wi-Fi 1, 2 und 3 nummeriert.

Wi-Fi 6 zu 2019 erwartet

Im gleichen Dokument gibt die Wi-Fi-Alliance noch einmal den Release des Standards 802.11ax, neu Wi-Fi 6, bekannt. 2019 soll die Zertifizierung für Hersteller freigegeben werden. Das Zertifikat richtet sich nach der neuen Namensgebung: Wi-Fi certified 6. Hersteller wie Asus werben bereits jetzt mit Geräten, die den Standard 802.11ax oder Wifi 6 unterstützen - etwa den Gaming-Router GT-AX11000.

Abseits der Namensgebung ändert sich dabei nichts. Der kommende Wi-Fi-6-Standard wird eine maximale theoretische Datenrate von 11 GBit/s erreichen. Funktionen wie OFDMA sollen die Frequenzsprektren besser ausnutzen, was in durchschnittlich besseren Datenraten und einer stabileren Verbindung mehrerer gleichzeitig verbundener Clients resultiert. Wie sich Wi-Fi 6 letztlich schlägt, erfahren Endkunden im Jahr 2019.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Gormenghast 05. Okt 2018 / Themenstart

Die "alten" Standards (a, b, g) werden nicht benannt, da sie heutzutage keine Rolle mehr...

Gormenghast 05. Okt 2018 / Themenstart

Eine kurze Frage, deren Beantwortung Dir leicht fallen wird: welche Kanäle stellt man am...

Lemo 04. Okt 2018 / Themenstart

Das Ding ist halt dass der Media Markt Experte ihm auch sagen könnte WLAN...

Bayer 04. Okt 2018 / Themenstart

Interessant. Prüft dann die WiFi-Alliance auch zusätzliche Spezifikationen, die nicht im...

Labtecs 04. Okt 2018 / Themenstart

Eine umbenennung macht es sicherlich besser und sorgt nicht für noch mehr verwirrung. Nicht.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /