Whitechapel: Google hat lauffähigen Pixel-Chip

Das Smartphone-SoC soll mit 5-nm-Technik gefertigt werden und Hardware für künstliche Intelligenz enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolbild eines Google-Chips
Symbolbild eines Google-Chips (Bild: Axios)

Google hat die ersten lauffähigen Chips seines selbst entwickelten Smartphone-SoCs erhalten. Das berichtet Axios mit Verweis auf firmennahe Quellen. Der Codename des Designs lautet Whitechapel, es soll beim Auftragsfertiger Samsung Foundry in einem nicht näher bezeichneten 5-nm-Verfahren produziert werden.

Das System-on-a-Chip ist für kommende Pixel-Smartphones gedacht, allerdings erst für Geräte, die frühestens 2021 erscheinen. Mittelfristig könnten Ableger des SoCs auch in Chromebooks eingesetzt werden, mutmaßt Axios. Das Whitechapel-Design soll acht unbekannte CPU-Kerne mit ARM-Technik nutzen und zudem Hardware integrieren, um künstliche Intelligenz wie den Google Assistant zu beschleunigen. Denkbar wären Matterhorn-Cores alias Cortex-A79 und eine abgewandelte Version von Googles Edge-TPU.

Bisher verwendet Google in seinen Pixel-Geräten ausschließlich Snapdragon-Chips von Qualcomm, wenngleich es mit dem Visual Pixel Core und dem Pixel Neural Core zusätzliche Bildprozessoren für Fotos gibt. Allerdings wirbt der Konzern schon seit Jahren SoC-Ingenieure von der Konkurrenz ab, darunter Manu Gulati und John Bruno von Apple. Beide wurden 2017 ins Team geholt, was gut zum Entwicklungszeitraum von drei bis vier Jahren für ein SoC passt.

Samsung Foundry wiederum hat im Frühling 2019 bekannt gegeben, dass das eigene 5-nm-Verfahren mit extrem ultravioletter Belichtung (EUV) für Kunden bereitstehe. Die genaue Bezeichnung des Nodes nannte Samsung nicht, bisher war von 5LPE (Low Power Early) und 5LPP (Low Power Plus) die Rede. Verglichen mit 7LPP, also 7 nm mit EUV, soll 5 nm mit EUV eine um ein Viertel gestiegene Transistordichte und eine 20 Prozent geringere Leistungsaufnahme oder eine 10 Prozent höhere Geschwindigkeit aufweisen.

Apple entwickelt seit Jahren sehr erfolgreich eigene CPU- und GPU-Kerne (Lightning usw.), bei Samsung jedoch wurde das für die M-Cores (Lion etc.) der Exynos-Chips verantwortliche SARC-Team entlassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /