Sich selbst krankschreiben

Dass Arbeitnehmer sich jetzt quasi selbst krankschreiben können, sieht Arbeitsrechtlerin Nathalie Oberthür kritisch: "Es wird nicht nach Tätigkeit beurteilt, sondern pauschal davon ausgegangen, dass Arbeitnehmer bei Erkältung arbeitsunfähig sind", sagt sie.

Stellenmarkt
  1. IT Networkadministrator (m/w/d)
    Dornier Seawings GmbH, Weßling
  2. Business Analyst*in Anforderungsmanagement (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München (Home-Office möglich)
Detailsuche

Grundsätzlich gilt der AU-Schein als Beweis dafür, dass Arbeitnehmer nicht arbeiten können - gibt es keine ernsthaften Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit des Mitarbeiters, müssen Arbeitgeber die Krankmeldung akzeptieren. Berechtigte Zweifel können jedoch entstehen, wenn die Krankschreibung rückwirkend oder ohne Untersuchung ausgestellt wurde.

Es sei deshalb zweifelhaft, ob Arbeitgeber das gekaufte Whatsapp-Attest akzeptieren müssten, meint Oberthür. Allerdings kann anhand des Krankenscheins niemand erkennen, ob eine persönliche Untersuchung oder eine ausschließliche Fernbehandlung stattgefunden hat. "Man wird sehen, was die Arbeitsgerichte langfristig entscheiden", sagt Oberthür.

"Mir ist nicht bekannt, dass ein Arbeitgeber die Krankmeldung nicht akzeptiert hätte", sagt Ansay. Im Gegenteil habe er sehr positive Rückmeldungen von Unternehmerseite bekommen, insbesondere von kleinen Firmen. Denn Mitarbeiter könnten sich jetzt ganz einfach schon am ersten Krankheitstag den AU-Schein holen - was bedeutet, dass der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung sofort den Krankenkassen überlassen kann.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bis Jahresende plant Ansay, sein Angebot auszuweiten. Schließlich gebe es ja noch weitere Volkskrankheiten, die einfach zu diagnostizieren und ungefährlich seien. Welche das sind, will er aber noch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 10.000 Patienten per Whatsapp krankgeschrieben
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


crazypsycho 12. Aug 2019

Du hast davon gesprochen, dass man eben diese nicht vorlegt und der AG beweisen müsste...

plutoniumsulfat 11. Aug 2019

Es geht ums krank sein. Fühlen ist in dem Fall unerheblich, denn das ist nicht ansteckend.

JackIsBack 10. Aug 2019

Ganz ehrlich, das ist mir egal. Dann sollen sie halt prüfen ob er für die Stelle...

crazypsycho 09. Aug 2019

Hier zum Beispiel: https://www.praktischarzt.de/blog/bieterverfahren-wartezimmer-arzt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /