• IT-Karriere:
  • Services:

Sich selbst krankschreiben

Dass Arbeitnehmer sich jetzt quasi selbst krankschreiben können, sieht Arbeitsrechtlerin Nathalie Oberthür kritisch: "Es wird nicht nach Tätigkeit beurteilt, sondern pauschal davon ausgegangen, dass Arbeitnehmer bei Erkältung arbeitsunfähig sind", sagt sie.

Stellenmarkt
  1. W.I.S. Sicherheit + Service GmbH & Co KG, Köln
  2. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems

Grundsätzlich gilt der AU-Schein als Beweis dafür, dass Arbeitnehmer nicht arbeiten können - gibt es keine ernsthaften Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit des Mitarbeiters, müssen Arbeitgeber die Krankmeldung akzeptieren. Berechtigte Zweifel können jedoch entstehen, wenn die Krankschreibung rückwirkend oder ohne Untersuchung ausgestellt wurde.

Es sei deshalb zweifelhaft, ob Arbeitgeber das gekaufte Whatsapp-Attest akzeptieren müssten, meint Oberthür. Allerdings kann anhand des Krankenscheins niemand erkennen, ob eine persönliche Untersuchung oder eine ausschließliche Fernbehandlung stattgefunden hat. "Man wird sehen, was die Arbeitsgerichte langfristig entscheiden", sagt Oberthür.

"Mir ist nicht bekannt, dass ein Arbeitgeber die Krankmeldung nicht akzeptiert hätte", sagt Ansay. Im Gegenteil habe er sehr positive Rückmeldungen von Unternehmerseite bekommen, insbesondere von kleinen Firmen. Denn Mitarbeiter könnten sich jetzt ganz einfach schon am ersten Krankheitstag den AU-Schein holen - was bedeutet, dass der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung sofort den Krankenkassen überlassen kann.

Bis Jahresende plant Ansay, sein Angebot auszuweiten. Schließlich gebe es ja noch weitere Volkskrankheiten, die einfach zu diagnostizieren und ungefährlich seien. Welche das sind, will er aber noch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 10.000 Patienten per Whatsapp krankgeschrieben
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

crazypsycho 12. Aug 2019

Du hast davon gesprochen, dass man eben diese nicht vorlegt und der AG beweisen müsste...

plutoniumsulfat 11. Aug 2019

Es geht ums krank sein. Fühlen ist in dem Fall unerheblich, denn das ist nicht ansteckend.

JackIsBack 10. Aug 2019

Ganz ehrlich, das ist mir egal. Dann sollen sie halt prüfen ob er für die Stelle...

crazypsycho 09. Aug 2019

Hier zum Beispiel: https://www.praktischarzt.de/blog/bieterverfahren-wartezimmer-arzt...

Psy2063 09. Aug 2019

Ich dachte es sei offensichtlich, dass ich zusammenhängende Fehltage auf der Arbeit meine.


Folgen Sie uns
       


Erörterung zu Tesla-Fabrik: Viel Ärger, wenig Hoffnung
Erörterung zu Tesla-Fabrik
Viel Ärger, wenig Hoffnung

Lässt sich der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide noch stoppen? In einer öffentlichen Erörterung äußerten Anwohner und Umweltschützer ihren Unmut.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Tesla-Fabrik in Grünheide Wasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin
  2. Grünheide Musk besucht erstmals Baustelle für Gigafactory
  3. Gigafactory Musk auf Deutschlandtour in Berlin und Tübingen

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /