• IT-Karriere:
  • Services:

Whatsapp-Konkurrenz: Sayhey-Messenger für Android und iOS ist da

Der Sayhey-Messenger ist für Android und iOS erschienen. Der Sayhey-Messenger der E-Plus-Tochter Simyo arbeitet mit Verschlüsselung und soll eine Konkurrenz zu Whatsapp sein. Sayhey-Nutzer müssen keine Simyo-Kunden sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Sayhey-Messenger mit Verschlüsselung
Sayhey-Messenger mit Verschlüsselung (Bild: Simyo)

Simyo hat den geplanten Sayhey-Messenger für Android und iOS veröffentlicht. Die Sayhey-App gibt es gratis im Play Store und setzt mindestens Android 2.3 alias Gingerbread voraus, sollte also auf den meisten in Gebrauch befindlichen Geräten laufen. In Apples App Store gibt es die Sayhey-App ebenfalls kostenlos. Auf dem iOS-Gerät muss mindestens iOS 6.1 laufen.

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Sayhey speichert die Daten verschlüsselt und ist generell für alle Interessierten nutzbar, steht also nicht nur Simyo-Kunden zur Verfügung. Sayhey bietet eine 128-Bit-AES-Veschlüsselung, so dass die Nachrichten nur für den Sender und Empfänger lesbar sein sollen. Das Kennwort bleibt dabei auf dem Gerät und wird nicht mit übermittelt.

Sayhey-Server stehen in Deutschland

Dabei werden die übermittelten Nachrichten auf Servern gespeichert, so dass diese dem Anwender immer zur Verfügung stehen, ganz gleich, mit welchem Endgerät er den Dienst nutzt. Die Sayhey-Server sollen sich in Deutschland befinden und der Anbieter verspricht, dass keine Daten an Dritte weitergegeben und in keiner Weise für Werbung genutzt werden.

Auf Android-Geräten kann die Sayhey-App auch als Standard-SMS-App eingestellt werden, um darüber direkt SMS zu versenden. Außerdem lassen sich über den Sayhey-Dienst SMS versenden, um darüber auch Kontakte zu erreichen, die den Dienst nicht nutzen. Dann kostet die Sayhey-SMS pro Nachricht 7 Cent. Zum Start bietet Sayhey den Kunden zehn Gratis-SMS an. Über In-App-Käufer können SMS-Kontingente dazugekauft werden.

Zudem lassen sich Chat-Botschaften per SMS versenden, wobei dabei der übliche SMS-Preis berechnet wird. Damit kann der Messenger auch genutzt werden, falls der Absender gerade keinen Internetzugang auf seinem Gerät hat.

Gruppenchat geplant

Zum Start von Sayhey wird der Dienst noch keinen Gruppenchat unterstützen. Die Funktion soll aber mit einem Update nachgeliefert werden. Wann dieses Update erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Vorerst ist noch nicht entschieden, ob es eine Sayhey-App für Windows Phone geben wird. Das will Simyo erst später entscheiden. Ansonsten kann Sayhey in jedem normalen Browser verwendet werden, verspricht Simyo. Simyo bietet den Messenger kostenlos an, erhofft sich davon aber auch, den einen oder anderen Kunden als Mobilfunkkunden zu gewinnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. 3,24€
  3. 4,26€
  4. (-14%) 42,99€

Kerish3d 07. Mai 2014

Die meisten meiner Kontakte leben in Deutschland - ich leider (na ja) in Australien...

OmegaForce 06. Mai 2014

Da es keine wirklich gute Alternativen gab. Ich sehe SayHey wirklich als Konkurrenz an...

Kasabian 06. Mai 2014

genauer informieren, dann wirst auch fündig. Selbst hier wurde dieses Thema schon...

OmegaForce 06. Mai 2014

Durch den kauf der SMS denke ich. Zur Verschlüsselung kann ich nix sagen aber trotzdem...

waynestatic 06. Mai 2014

http://techhive.de/simyo-sayhey-messenger-macht-whatsapp-konkurrenz-mit-kostenlosen...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /