Abo
  • Services:

Whatsapp-Konkurrenz: Blackberry Messenger für Android und iPhone

Blackberry wird am kommenden Wochenende den Blackberry Messenger auch für Android und Apples iPhone veröffentlichen. Damit kann der Messenger- und Chat-Dienst erstmals auf Nicht-Blackberry-Geräten verwendet werden - allerdings mit weniger Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp-Konkurrenz: Blackberry Messenger für Android und iPhone
(Bild: Mark Blinch/Reuters)

Besitzer eines Android-Geräts sollen ab Samstag, dem 21. September 2013, den Blackberry Messenger (BBM) kostenlos bei Googles Play Store herunterladen können. Voraussetzung ist dann ein Gerät, auf dem mindestens Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich läuft.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen

BBM für iOS wird in Apples App Store erst einen Tag später erscheinen, also am 22. September 2013. Um es zu installieren, muss mindestens iOS 6 auf dem iPhone laufen. Apples iPad-Tablets werden laut dem Anbieter nicht unterstützt. Blackberry hatte im Mai 2013 angekündigt, den Blackberry Messenger in diesem Sommer für Android und iOS zu veröffentlichen.

Auf Blackberry-Smartphones ist der Messenger vorinstalliert und wird auf diesen Geräten schon länger als Chat-Dienst verwendet. Dabei wird die Blackberry-Infrastruktur genutzt, um Nachrichten zwischen den Nutzern auszutauschen. Der Blackberry Messenger soll eine Konkurrenz zu Diensten wie Whatsapp sein.

Auf Android- und iOS-Geräten stehen aber nicht alle Funktionen bereit, die es auf Blackberry-Smartphones gibt. So ist zum Start der Chat möglich und der Nutzer kann Dateien mit anderen Anwendern austauschen. Zudem sind Gruppenchats mit bis zu 30 Teilnehmern möglich. Jeder Nutzer von Blackberry Messenger erhält eine PIN-Nummer, mit der er sich ausweist. Blackberry betont, dass der Nutzer damit nicht seine Mobilfunkrufnummer oder seine E-Mail-Adresse angeben muss, wenn er mit anderen Personen in Kontakt tritt.

Funktionen fehlen noch

Allerdings fehlen noch viele Funktionen, die Nutzer eines Blackberry-Smartphones von der App kennen. So gibt es weder die Funktionen Voice Calling oder Video Calling, um über die Chat-Software Telefonate und Videokonferenzen zu führen. Diese Funktionen sollen nachgefügt werden, allerdings ist bislang nicht klar, wie lange das noch dauern wird.

Zunächst soll dieses Jahr noch die Funktion Channels nachgereicht werden. Sie soll Nutzer mit gleichen Interessen zu bestimmten Themen zusammenbringen, die sich in Channels darüber austauschen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

jayrworthington 23. Sep 2013

Wusste ich's doch: https://www.golem.de/1103/81911.html Das war vor 2.5 Jahren ;)

Anonymer Nutzer 19. Sep 2013

vergiss es, er hat positiv über den datengau geschrieben. Die whatsapp praxis ist zum kotzen.

Felix_Keyway 19. Sep 2013

Tablets ja total das Auslaufmodell sind, wie uns der liebe Thorsten Heins vorbeten...

MistelMistel 19. Sep 2013

So können mir die ganzen Android Lemminge wieder mobil schreiben ohne auf SMS zurück zu...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /