Western Digital und Kioxia: Chemieunfall kontaminiert Flash-Speicher-Produktion

In zwei japanischen Fabs ist es offenbar zu einem Unfall gekommen. Etwa 6,5 Exabyte an Flash-Speicher-Kapazität bei Western Digital sind betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Western Digital kam es zu einer Produktionskontamination.
Bei Western Digital kam es zu einer Produktionskontamination. (Bild: Pixabay.com/Pixabay License)

Die Hersteller Western Digital (WD) und Partner Kioxia - ehemals Toshiba - berichten von einem Vorfall in zwei japanischen Fabriken: An den Standorten Yokkaichi und Kitakami sollen chemische Stoffe kontaminiert gewesen sein, die für die Flash-Speicher-Produktion benötigt werden. Das führte zu Fertigungsmängeln bei beiden Herstellern und einer entsprechenden Beeinträchtigung ihrer Flash-Speicher-Produktion. Möglicherweise sind dadurch Wafer kontaminiert und daher unbrauchbar oder fehlerbehaftet.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator/-in / Fachinformatiker/-in Systemintegration (w/m/d)
    HIT Holzindustrie Torgau GmbH & Co. KG, Torgau
  2. IT-System-Engineer (m/w/d)
    Maschinenbau Kitz GmbH, Troisdorf
Detailsuche

Western Digital rechnet mit einem Umfang von bis zu 6,5 Exabytes (6,5 Millionen Terabyte) an Kapazität in Flash-Speicher-Modulen, die von der Kontamination betroffen sind. Sowohl WD als auch Kioxia verkaufen 3D-NAND-Flash-Speicher an Dritthersteller oder verwenden sie selbst, um Massenspeicher wie SSDs oder externe Speichermedien wie USB-Sticks herzustellen. So verwendet etwa Microsofts Surface Pro 8 eine Kioxia BG4A als Laufwerk.

"Der Konzern arbeitet eng mit seinem Vertragspartner Kioxia zusammen, um notwendige Maßnahmen zu ergreifen und die Einrichtungen für den normalen Betrieb so schnell wie möglich wiederherzustellen", schreibt WD in einer Stellungnahme, die auf Businesswire veröffentlicht wurde.

25 Prozent der Quartalsproduktion von Western Digital

Das Unternehmen benennt nicht genau, welche Auswirkungen der Vorfall auf Produkte der beiden Hersteller hat. Es klingt aber danach, als würden kontaminierte Chips noch vor der Endfertigung aussortiert, da WD mit einer Reduktion der Flash-Verfügbarkeit rechnet.

Golem Akademie
  1. Masterclass Data Science mit Pandas & Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.09.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Magazin The Register geht - unterstützt durch die Aussagen des Wellls-Fargo-Analysten Aaron Rakers - sogar von mehr betroffenen Produkten aus. Wird Kioxia mit dazugerechnet, könnten insgesamt 16 Exabyte an Flash-Kapazität betroffen sein. Im ersten Quartal 2021 hat Western Digital allein summiert 24 Exabyte in Flash-Modulen verkauft. Die genannten 6,5 Exabyte bedeuten also einen Schwund von knapp einem Viertel der Kapazität.

Der weltweite Bedarf an NAND-Flash ist laut Rakers im vierten Quartal 2021 auf summiert 160 Exabyte bemessen. Der Ausfall wird trotzdem einen Einfluss auf Preise haben. Das Forschungsinstitut Trendforce geht von einem Anstieg von maximal 10 Prozent aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Artikel
  1. Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
    Raumfahrt
    Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

    Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. Showcar Vision AMG: Mercedes-AMG gibt Einblicke in seine elektrische Zukunft
    Showcar Vision AMG
    Mercedes-AMG gibt Einblicke in seine elektrische Zukunft

    Die Studie Vision AMG soll zeigen, wie sich die Mercedes-Marke künftig mit Elektroautos positionieren will, wenn der Verbrenner aussortiert wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /