Abo
  • Services:

Western Digital: Sandisks Test-SD-Karte mit PCIe schafft fast 900 MByte/s

Sandisk zeigt auf dem Mobile World Congress schon die nächste SD-Karten-Generation als Prototyp. Dank PCI Express steigen die Datenraten noch einmal.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue SD-Karte hat ein PCIe-Interface.
Die neue SD-Karte hat ein PCIe-Interface. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der mittlerweile vollständig in Western Digital aufgegangene Speicherspezialist Sandisk hat auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona eine besonders schnelle SD-Karte demonstriert. Die nächste Generation des SD-Kartenstandards wird direkt mit PCI Express arbeiten und vermutlich die Version 7.0 tragen. Derzeit limitiert der Standardgeber SD Association (SDA) bei 624 MByte/s per UHS Bus Speed Mode III. Per PCIe werden hingegen Werte um die 900 MByte/s möglich. Auf dem vergangenen Flash Summit hat die SDA ihre Mitglieder aufgerufen, entsprechende Vorschläge zu machen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. iCompetence GmbH, Hamburg

Die Demo von Sandisk konnte die schnellere Zukunft der SD-Karten auch schon zeigen. Knapp unter 900 MByte/s schafft der Prototyp einer 128-GByte-SD-Karte. Für die Demonstration hat Sandisk das PCIe-Interface in die SD-Karte integriert. Derzeit wird die Karte noch mit einem M.2-SD-Kartenadapter auf dem Mainboard angebunden.

Mangels eines fertigen Standards ist natürlich noch nicht bekannt, ob die Demo dem entsprechen wird, was die SD-Version 7.0 beinhalten wird. Der Sprung wirkt vergleichweise gering, da der UHS Mode III schon mehr als 600 MByte/s erreicht und zuvor eigentlich regelmäßig verdoppelt wurde.

  • Die PCIe-SD-Karte ist recht fix. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sieht aus wie eine herkömmliche SD-Karte, ... (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... muss aber für hohe Datenraten in einen speziellen Leser gesteckt werden. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Die PCIe-SD-Karte ist recht fix. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Für die nächste Stufe muss die SD Association vermutlich auch neue Logos erstellen. Mehr als ein Dutzend gibt es bereits, die Anwender verwirren. Die Verwendung von SD-Karten bleibt also kompliziert.

Neben neuer SD-Karten braucht es für die hohen Datenraten auch neue Lesegeräte. Die ersten Produkte sind wohl kaum vor 2019 zu erwarten. Weder die SD Association noch Sandisk wollten auf dem MWC ein genaues Datum nennen, da die Diskussionen um den kommenden Standard noch nicht abgeschlossen sind.

Abseits von den schnellen SD-Karten gibt es noch das konkurrierende UFS-Format, das sich allerdings bisher nur im Embedded-Bereich durchgesetzt hat und sich als Steckkarte bisher nicht gegen SD-Karten durchsetzen konnte, auch wenn die UFS-Karten schneller sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

John2k 28. Feb 2018

Das ist das Problem. Kein Gerät unterstützt es auch nur annähernd und die Preise von...

Neuro-Chef 27. Feb 2018

Aber für noch wichtiger halte ich, dass sich langsam mal auch bei günstigen ~32GB-Karten...


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
NUC7 (June Canyon) im Test: Intels Atom-Mini ist großartig
NUC7 (June Canyon) im Test
Intels Atom-Mini ist großartig

Der aktuelle NUC7 alias June Canyon ist einer der bisher besten Mini-PCs von Intel: Er hat genügend Leistung für alltägliche Aufgaben sowie Video-Inhalte, bleibt schön leise und kostet überdies deutlich weniger als 200 Euro.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Bean Canyon und Crimson Canyon Intels NUCs haben 10-nm-Chip und AMD-Grafik
  2. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  3. NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /