Abo
  • Services:
Anzeige
NAS mit Vase (Stillleben)
NAS mit Vase (Stillleben) (Bild: Western Digital)

Western Digital My Cloud: NAS-Gerät macht jeden zum Admin

NAS mit Vase (Stillleben)
NAS mit Vase (Stillleben) (Bild: Western Digital)

Western Digital hat in der Hackerszene nicht den Ruf, Schwachstellen schnell zu beseitigen. Sicherheitslücken, die den Login-Vorgang und die Ausführung von Code betreffen, wurden daher ohne Responsible Disclosure veröffentlicht - damit die Nutzer handeln können.

Zahlreiche NAS-Geräte von Western Digital sind offenbar für Angriffe aus der Ferne verwundbar, wie Zenofex vom Projekt Exploitee.rs schreibt. Während der Untersuchung hatte Western Digital einen Bug gepatcht, aber dabei eine weitere Schwachstelle geöffnet.

Anzeige

Ursprünglich wurde der Login-Status nur durch ein vom Nutzer bereitgestelltes Cookie geprüft. Nutzer hätten hier die entsprechenden Argumente eintragen müssen. Mit dem Argument "isAdmin=1" hätten sie sich dabei ohne jede weitere Prüfung selbst Administratorenrechte zuschreiben können. Diese Schwachstelle wurde nach Angaben von Zenofex im Laufe der Untersuchungen geschlossen. Genaue Angaben zur betroffenen Firmware-Version gibt es in dem Post nicht.

Zweiter Fehler nicht gepatcht

Ein weiterer Fehler ist nach wie vor in der Firmware präsent und wurde bislang nicht behoben. Das Exploitee.rs-Team hat nach eigenen Angaben den Prozess des Responsible Disclosure nicht eingehalten und begründet das mit mangelhaftem Verhalten des Herstellers in der Vergangenheit. So habe Western Digital bei den vergangenen Pwnie-Awards einen Preis in der Kategorie "Schlechteste Hersteller-Reaktion" bekommen. Daher wolle man die Informationen so schnell wie möglich veröffentlichen, damit Nutzer ihre eigenen Geräte schützen können.

Der zweite Fehler betrifft eine inkorrekte Implementierung von PHP, insbesondere der Funktion "wto_check()", mit der eigentlich geprüft werden soll, ob ein Nutzer korrekt eingeloggt ist oder nicht. Weil aber die Funktion "escapeshellcmd()" falsch benutzt wird, kann der Nutzer einfach neue Argumente zu dem geprüften String hinzufügen und so erneut ein unautorisiertes Login vornehmen.

Weitere Fehler in der Implementierung der verwendeten CGI-Skripte ermöglichen einem Angreifer zudem, Befehle einzuschleusen und mit Root-Rechten auszuführen. Von den Sicherheitslücken betroffen sind nach Angaben von Exploitee.rs die Produkte My Cloud, My Cloud Gen 2, My Cloud Mirror, My Cloud PR2100, My Cloud PR4100, My Cloud EX2 Ultra, My Cloud EX2, My Cloud EX4, My Cloud EX2100, My Cloud EX4100, My Cloud DL2100 und My Cloud DL4100. Nutzer sollten die Geräte nicht mehr mit dem Internet verbinden, bis die Probleme behoben sind. Wir haben Western Digital wegen einer Stellungnahme kontaktiert.


eye home zur Startseite
StunMan 07. Mär 2017

Wie gut, dass ich für die DL2100er mir einfach ein custom image gemacht habe...

nv1t 07. Mär 2017

Das schoene an der CSRF ist, dass es nicht auf dich zugeschnitten sein muss. Das geht...

nv1t 07. Mär 2017

Ich stimme zu, dass wenn der Authentication Bug gefixt ist UND die 13 pre auth RCEs die...

ronlol 07. Mär 2017

Schau dir mal die Screens und die Software in den Autos an. Bis auf wenige Ausnahmen in...

nv1t 07. Mär 2017

Das reicht leider nicht aus. Die Luecken koennen ueber CSRF ausgenutzt werden, was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. ROTEXMEDICA GMBH, Trittau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 73,31€ (Bestpreis!)
  2. 200,89€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  3. 116,00€ (Vergleichspreis 139€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: gegen Kostenerstattung abgeschaltet... Warum?

    masel99 | 01:34

  2. Re: Viel viel zu spät. Viel.

    quineloe | 01:33

  3. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    Evron | 01:18

  4. für musiker sicher auch sehr interessant

    jonoj | 00:53

  5. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    blaub4r | 00:44


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel