Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen WD Red mit 5 und 6 TByte
Die neuen WD Red mit 5 und 6 TByte (Bild: Western Digital)

Western Digital: Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

Die neuen WD Red mit 5 und 6 TByte
Die neuen WD Red mit 5 und 6 TByte (Bild: Western Digital)

Die ersten 6-TByte-Festplatten außerhalb des Unternehmenssektors sind verfügbar. Western Digital hat zuerst die Verfügbarkeit der NAS-Serie Red erreicht, die bei Händlern überraschend keinen Neuheiten-Aufschlag bekam. Die Green-Serie ist noch etwas günstiger, fehlt den Händlern jedoch noch.

Zahlreiche Händler listen Western Digitals neue WD-Red-Serie nun als verfügbar. Western Digital hat die neuen Festplatten erst vor wenigen Tagen angekündigt. Die Preise liegen inklusive Versand bei 250 bis 270 Euro und damit überraschenderweise unterhalb der Preisempfehlung des Festplattenherstellers. Einen Neuheitenzuschlag verlangen die Händler nicht, was auf eine gute Verfügbarkeit der Festplatten für NAS-Systeme schließen lässt.

Anzeige

Die NAS-Festplatten sind damit deutlich günstiger als bisherige 6-TByte-Festplatten von Seagate oder der noch immer recht unabhängigen WD-Tochter HGST, die deutlich über 400 Euro kosten. Diese Laufwerke sind für Unternehmen gedacht und den meisten Endanwendern zu teuer. Die NAS-Festplatten der Red-Serie sind zwar auch für Firmenkunden attraktiv, sollen aber durchaus auch Heimanwender mit eigenen NAS-Systemen ansprechen.

Noch nicht verfügbar sind die Festplatten der Green-Serie, die für Desktop-Rechner gedacht sind. Die werden voraussichtlich mit 6 TByte noch einmal um 20 Euro billiger im Handel verfügbar sein.


eye home zur Startseite
keks.de 30. Jul 2014

Auf meinem PC komme ich sogar mit weniger aus. Aber auf meinem NAS, auf dem ich von...

Galde 27. Jul 2014

Tja, es lebe die Globalisierung ... ^^ :-p

sektion31 27. Jul 2014

Ich meinte schon Hersteller: HGST, Toshiba, Seagate, WD.

exxo 27. Jul 2014

ZFS benötigt viel RAM. Also minimum 8GB und wenn viele User und mehr als 8TB nutzbar...

Doubleslash 27. Jul 2014

Habe hier das Synology DS214+ mit 2x4TB WD Red im Einsatz und muss sagen, dass ich ueber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 4,99€ statt 19,99€
  2. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    plutoniumsulfat | 23:16

  2. Re: Redundanz

    JouMxyzptlk | 23:04

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    thinksimple | 23:04

  4. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    ArcherV | 23:04

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    RaZZE | 23:02


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel