Abo
  • Services:

Desktop Notifications: Android-Benachrichtigungen auf dem PC anzeigen

Mit der kostenlosen App Desktop Notifications müssen Android-Nutzer nicht mehr zum Smartphone greifen, wenn sie eine Benachrichtigung erhalten - diese wird dank eines Browser-Plugins auf dem PC-Bildschirm angezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Desktop Notifications zeigt Android-Benachrichtigungen auf dem PC an.
Desktop Notifications zeigt Android-Benachrichtigungen auf dem PC an. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Manchmal nervt es, ständig sein Android-Smartphone oder -Tablet in die Hand nehmen zu müssen, um neu eingegangene Benachrichtigungen zu lesen. Die App Desktop Notifications schafft hier Abhilfe: Über ein Chrome- oder Mozilla-Plugin werden drahtlos alle Benachrichtigungen, die in der Statuszeile des Smartphones eingeblendet werden, an den PC übertragen und in einem kleinen Popup-Fenster auf dem Desktop angezeigt.

  • Android-Gerät und Computer werden einmalig mit Hilfe eines Passwortes verbunden. (Screenshot: Golem.de)
  • In den Einstellungen kann der Nutzer bei ungewünschten Apps die Benachrichtigungsfunktion deaktivieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit der App Desktop Notifications werden Android-Benachrichtigungen eines Smartphones oder Tablets auf dem PC angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Das funktioniert bei jeder in der Statuszeile des Android-Gerätes angezeigten Benachrichtigung. (Screenshot: Golem.de)
Mit der App Desktop Notifications werden Android-Benachrichtigungen eines Smartphones oder Tablets auf dem PC angezeigt. (Screenshot: Golem.de)
Inhalt:
  1. Desktop Notifications: Android-Benachrichtigungen auf dem PC anzeigen
  2. Anonymisierte Benutzerdaten unterstützen Forschung der Uni Stuttgart

Nachdem die App und das Plugin installiert sind, wird das Smartphone oder Tablet mit dem Rechner verbunden: Dies geschieht über die einmalige Eingabe eines Passwortes in den Einstellungen des Browser-Plugins. Die Verbindung zwischen Rechner und Android-Gerät soll laut den Programmierern abgesichert sein.

Anschließend muss der Nutzer auf dem Android-Gerät in den Einstellungen der Eingabehilfen die Desktop-Notifications-Funktion aktivieren. Bei Geräten mit Android 4.3 entfällt laut den Entwicklern dieser Schritt.

Android-Benachrichtigungen als Pop-Up-Fenster

Desktop Notifications schickt nun jede Android-Benachrichtigung an den Desktop des PCs. Manche kann der Nutzer auch direkt über das Pop-Up-Fenster am unteren Rand des Bildschirms öffnen: So wird bei Gmail-Benachrichtigungen die Gmail-Internetseite im PC-Browser geöffnet.

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Mit einem Rechner können mehrere Android-Geräte verbunden werden. Dafür müssen im Einstellungsmenü des Browser-Plugins lediglich sämtliche Codes aller zu verbindenden Geräte eingegeben werden.

Anonymisierte Benutzerdaten unterstützen Forschung der Uni Stuttgart 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 249€ + Versand

neoy 29. Aug 2013

An sich ist diese App eine sehr coole Sache.. da ich mein Smartphone nicht immer bei mir...

Thaodan 28. Aug 2013

Siehe: http://albertvaka.wordpress.com/2013/08/05/introducing-kde-connect Im Gegensatz zu...

h1j4ck3r 27. Aug 2013

dann weißt du wie du jeden client im LAN erreichst, aber noch nicht welcher der...

Andreas321 27. Aug 2013

Das sieht sehr gut aus, und auf den ersten Blick direkte Übertragung also kein "Umweg...

s1ou 27. Aug 2013

Der Kommentar war auch alles andere als ernst gemeint, wenn der eine oder andere darüber...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /