Abo
  • Services:
Anzeige
Primacom-Gebäude
Primacom-Gebäude (Bild: Primacom)

Werbeversprechen: Verbraucherschützer verklagen Kabelnetzfirma wegen "0 Euro"

Primacom-Gebäude
Primacom-Gebäude (Bild: Primacom)

Ein 0-Euro-Sonderangebot von Primacom enthalte versteckte Kosten, sagen Verbraucherschützer. Sie klagen jetzt gegen den Kabelnetzbetreiber.

Anzeige

Eine Verbraucherzentrale verklagt den TV-Kabelnetzbetreiber Primacom wegen verbraucherschutzwidriger Praktiken und irreführender Werbung. Das gab die Verbraucherzentrale Sachsen am 4. November 2014 bekannt. Primacom warb in dem Bundesland mit einem Preis von 0 Euro für seine Anschlüsse. Auch "6 Monate gratis für Neukunden" wurden versprochen.

Wer den beworbenen Zweijahresvertrag abschloss, wurde laut Verbraucherschützern jedoch nur in den ersten zwei Monaten nicht mit regelmäßigen Kosten belastet. Es wurden aber eine einmalige Versandkostenpauschale von 12 Euro sowie ein einmaliger Einrichtungspreis von 29,90 Euro berechnet, falls der Vertrag nicht über das Internet abgeschlossen wurde.

"Bei einer Bestellung im Internet bekamen Verbraucher kostenpflichtige Nebenleistungen wie das Programmpaket 'Familie HD' und eine 'Sicherheitspaket' genannte Software untergeschoben", sagte Michael Hummel von der Verbraucherzentrale Sachsen. Diese Nebenleistungen seien in den ersten zwei Monaten kostenlos, wurden dann aber mit insgesamt 18,99 Euro monatlich berechnet, falls sie nicht innerhalb eines Monats gekündigt wurden. Hummel: "Das ist aus Sicht der Verbraucherzentrale Sachsen ein Verstoß gegen das seit 13. Juni 2014 geltende neue Verbraucherrecht, welches solche Voreinstellungen verbietet."

Das beworbene 2er-Paket 100 kostete zudem ab dem sechsten Monat 19,99 Euro und ab dem 13. Monat 34,99 Euro. Verbraucher müssten statt der beworbenen 0 Euro ab dem 13. Monat somit 53,98 Euro zahlen.

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat deshalb nach erfolgloser Abmahnung Klage erhoben. Sollte Primacom das Verfahren verlieren, so dürfte das Unternehmen keine Gebühren für die Nebenleistungen Familie HD und das Sicherheitspaket fordern, wenn der Vertrag nach dem 13. Juni 2014 im Internet abgeschlossen wurde. Das Unternehmen hat sich auf Anfrage von Golem.de bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.


eye home zur Startseite
Moe479 25. Nov 2014

tja das währe mal ne vorlage 39.90¤* statt 0¤*, sowie den durchnittlichen preis auf die...

SoniX 04. Nov 2014

Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worauf ich hinaus wollte.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  4. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. 546,15€

Folgen Sie uns
       


  1. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  2. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  3. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  4. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  5. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  6. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  7. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  8. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  9. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode

  10. Owncloud-Fork

    Nextcloud 12 skaliert Global



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Was denkt Ihr ist das im Auto okay?

    JoJo778 | 17:40

  2. Re: "Tablets werden sich auch nicht durchsetzen"

    Stefan99 | 17:39

  3. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    Sharra | 17:38

  4. Re: Bitte nicht vergessen ...

    Hotohori | 17:37

  5. WLAN-Kabel

    Earan | 17:37


  1. 16:35

  2. 16:20

  3. 16:00

  4. 15:37

  5. 15:01

  6. 13:34

  7. 13:19

  8. 12:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel