Abo
  • Services:
Anzeige
Der Nachfolger des G3 soll am 28. April 2015 vorgestellt werden.
Der Nachfolger des G3 soll am 28. April 2015 vorgestellt werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Werbeaktion: LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Der Nachfolger des G3 soll am 28. April 2015 vorgestellt werden.
Der Nachfolger des G3 soll am 28. April 2015 vorgestellt werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

LG will insgesamt 4.000 Nutzer das neue Top-Smartphone G4 ausprobieren lassen, bevor das Gerät auf den Markt kommt. In Südkorea können sich Interessenten bereits anmelden, auch in Deutschland soll die Aktion bald starten.

Anzeige

Der südkoreanische Hersteller LG will sein kommendes Android-Smartphone G4 weltweit an insgesamt 4.000 Nutzer verteilen, die das Gerät noch vor dem Verkaufsstart testen können. In 15 Ländern kann das G4 bis zu sechs Wochen lang ausprobiert werden, bis es letztlich für alle verfügbar sein wird.

Heute startete die Aktion bereits in Südkorea, weitere Länder sollen folgen. Neben Deutschland gehören dazu unter anderem die USA, Großbritannien, China und Japan. Um teilzunehmen, müssen die Bewerber eine Reihe von Auskünften geben. Anhand dieser Auskünfte wird LG die Auswahl treffen, wer das G4 ausprobieren darf.

Kriterien für Deutschland noch offen

Nach welchen Kriterien dabei vorgegangen wird, lässt der Hersteller offen. In Südkorea wird etwa nach der Nutzungsdauer des bisherigen Smartphones gefragt und auf welchen sozialen Netzwerken der Bewerber aktiv ist. Laut LG können Bewerber ihre Chancen erhöhen, indem sie ihre Bewerbung bei sozialen Netzwerken teilen.

Für die Teilnehmer an der Aktion wird es eine Reihe kleiner Aufgaben geben, nach deren Lösung verschiedene Sachpreise verlost werden. Ob dazu auch das G4 selbst gehört, ist nicht bekannt. Wann die Aktion in Deutschland startet, hat LG noch nicht bekanntgegeben. Laut dem Hersteller wird der Start auf der deutschen LG-Website angekündigt.

Lichtstarke Kamera

Zum G4 sind bisher nur wenige technische Details verraten worden: Die Kamera hat LG bereits in einem kurzen Video angeteasert, sie soll eine Anfangsblende von f/1.8 haben. Auch erste Screenshots der neuen Benutzeroberfläche wurden bereits von LG selbst veröffentlicht. LG will das G4 am 28. April 2015 vorstellen.


eye home zur Startseite
sky_net 08. Apr 2015

Geht mir auch so. Will mein Galaxy S3 nun endlich in Rente schicken und warte schon die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Nash direct GmbH, Erlangen
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch, Baden-Württemberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Ist der Akku austauschbar? Beim Vorgänger...

    dynAdZ | 20:00

  2. Geil..

    lottikarotti | 20:00

  3. Ein paar Fehler, die ich habe

    mgutt | 19:59

  4. Re: DSlite und Unitymedia

    RaZZE | 19:58

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    User_x | 19:57


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel