Abo
  • Services:

Wepod: Selbstfahrender Minibus bringt Pendler zum Ziel

In den Niederlanden soll ab November ein Wepod der Firma Easymile sechs Personen elektrisch zum Ziel bringen. Das Fahrzeug ist mit zahlreichen Sensoren ausgerüstet und fährt die Strecke selbstständig ab, ist dabei aber sehr langsam und darf nur tagsüber unterwegs sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Wepod bietet sechs Sitzplätze.
Der Wepod bietet sechs Sitzplätze. (Bild: EasyMile)

Ab November 2015 soll ein Easymile Wepod elektrisch und ohne Fahrer autonom seine Fahrgäste zum Ziel bringen. Er bietet sechs Sitzplätze. Der Minibus orientiert sich mit zahlreichen Sensoren wie Kameras und einem Laser sowie Radar auf der etwa sieben km langen Strecke zwischen den niederländischen Städten Wageningen und Ede. Das Fahrzeug des französischen Herstellers Easymile pendelt nicht einfach zwischen zwei Endpunkten hin und her, sondern kann von potenziellen Fahrgästen per App zu einem Abholpunkt entlang der Strecke bestellt werden.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. SDL Plc. Zweigniederlassung für Deutschland, München, Leipzig

Der Wepod fährt allerdings nicht rund um die Uhr, sondern nur bei Tag, guten Sichtverhältnissen und wenig Verkehr. Das Fahrzeug ist zwar im öffentlichen Straßenverkehr und nicht auf einer abgesperrten Strecke unterwegs, doch allzu viel soll der Technik nicht zugemutet werden. Deshalb fährt der Bus auch nur mit maximal 25 km/h.

  • EasyMile  WEpod (Bild: WEpod)
  • App für den WEpod  (Bild: WEpod)
  • EasyMile  WEpod (Bild: WEpod)
EasyMile WEpod (Bild: WEpod)

Auch wenn kein Fahrer mit an Bord ist, vollkommen ohne Aufpasser ist der Bus nicht unterwegs. Eine Zentrale überwacht die Fahrt aus der Ferne und kann auch eingreifen. Im November 2015 soll die Testphase beginnen. Ist sie erfolgreich, könnten weitere Busse auf die Reise geschickt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)
  2. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)
  3. (Prime Video)
  4. 185€ (Bestpreis!)

der_wahre_hannes 30. Sep 2015

Aber eben anders als in einem PKW/Bus... ich weiß ja nicht, wann du das letzte mal in...

der_wahre_hannes 30. Sep 2015

Oder so: https://www.youtube.com/watch?v=2tyPy05od9o

Doedelf 29. Sep 2015

+1 - von mir auch aus - sofort. Autofahren nur noch auf abgesperrten Bereichen, alles...

Mandrake0 29. Sep 2015

http://www.rinspeed.eu/conceptcar_Rinspeed-microMAX_24.html okey der von rinnspeed war...

robinx999 29. Sep 2015

Naja unter Weepod werden halt die WC Sitze für Kleinkinder vertrieben. Könnte in der Tat...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /