Weniger Plug-ins: Skoda will künftig mehr reine Elektroautos anbieten

Skoda will in Zukunft mehr Elektroautomodelle anbieten. Ein hoher Exportanteil zwingt das Unternehmen, den Verbrenner nicht aufzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Enyaq iV von Skoda
Enyaq iV von Skoda (Bild: Skoda)

Skoda treibt die Elektrifizierung ab dem Jahr 2022 intensiv voran. "Fest im Programm sind mindestens drei weitere reine Elektromodelle", sagte Skoda-Chef Thomas Schäfer dem Handelsblatt. Skoda werde auch wieder ein kleines Elektroauto anbieten, so wie es VW und Cupra planen. Dieses werde aber frühestens 2025 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
  2. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Im Jahr 2019 war Skoda mit dem Citigo iV kurzzeitig in den Markt für Elektroautos eingestiegen, stellte das Fahrzeug zusammen mit Seat und VW aber wieder ein.

Skoda nahm dann mit dem Enyaq iV ein Elektro-SUV ins Programm, das auf der MEB-Plattform von VW basiert. Zudem gibt es vom Superb und dem Octavia zwei Plug-in-Hybride.

"Für die zweite Hälfte der Dekade denken wir intensiv über einen E-Octavia nach - das elektrische Pendant zu unserem über Jahrzehnte hinweg erfolgreichsten Modell, dem Kern unserer Marke", sagte Schäfer weiter.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Skoda will keinen Termin festlegen, wann das Unternehmen den letzten Verbrenner bauen werde. Der Grund liegt im hohen Exportanteil in Schwellen- und Entwicklungsländern. Dort dürfte die Umstellung auf E-Autos länger dauern. Skoda soll vor allem in Nordafrika, Russland und Indien wachsen.

2021 kann Skoda rund 100.000 Autos weniger bauen als geplant, was angesichts der Stückzahlen im Vorjahr ein deutlicher Rückgang wäre. Als Grund gab Schäfer die Knappheit elektronischer Bauteile an, weshalb die Produktion eingeschränkt sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Palerider 22. Sep 2021

Superb und Octavia gibt es ja auch als Limousinen... auch wenn ich die Kombis besser...

Mafjol 22. Sep 2021

Also hier sind die Preise mind. Oberklasse.

strellson 21. Sep 2021

Zur Zeit muss man wegen Chipmangel auf fast alle Skodas bis zu einem Jahr warten...

smonkey 21. Sep 2021

Was den Innenraum betrifft habe ich bei einem Blick in den Enyaq wenig Hoffnung. Ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /