Abo
  • Services:
Anzeige
Mit einer neuen Bridge wird Wemo Homekit-kompatibel.
Mit einer neuen Bridge wird Wemo Homekit-kompatibel. (Bild: Belkin)

Wemo: Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

Mit einer neuen Bridge wird Wemo Homekit-kompatibel.
Mit einer neuen Bridge wird Wemo Homekit-kompatibel. (Bild: Belkin)

Belkin will mit einer eigenen Bridge das Wemo-Smart-Home-System kompatibel mit Apples Homekit machen. Damit wird es dann möglich, die Wemo-Geräte mit Siri zu steuern.

Belkin hat die Wemo-Homekit-Bridge angekündigt. Mit diesem optionalen Zubehör kann ein Wemo-basiertes Smart Home leicht mit Apples Homekit verbunden werden. Damit wird die Steuerung direkt von iOS-Geräten aus möglich, da Homekit ein Teil des Betriebssystems ist. Zudem lassen sich Wemo-Produkte so auch mit anderen Homekit-kompatiblen Produkten kombinieren.

Anzeige

Wemo gehört zu den ältesten Smart-Home-Systemen, und laut Belkin gab es eine große Nachfrage nach einer Lösung. Die Bridge muss dafür nur ins Netzwerk integriert werden. Voraussetzung ist ein Switch mit Ethernet-Port. Dies erinnert ein bisschen an Philips' Hue-Homekit-Bridge, die das ebenfalls schon lange am Markt befindliche System mit Homekit kompatibel machte.

Allerdings ist das Gerät noch nicht bereit für den sofortigen Verkauf. Belkin gibt eine Verfügbarkeit nur grob für den Herbst 2017 an. Einen Preis nennt das Unternehmen noch nicht.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Harvey Nash GmbH, Karlsruhe
  3. Ametras rentconcept GmbH, Ravensburg oder Ettlingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 429,90€ zzgl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Cast AR trotz Valve-Technologietransfer am Ende

  2. Online-Banking

    Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

  3. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  4. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

  5. Sprint

    Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer

  6. Aruba HPE

    Indoor-Tracking leicht gemacht

  7. Messaging

    Google Talk wird durch Hangouts abgelöst

  8. Eyetracking

    Apple soll brandenburgische Firma Sensomotoric gekauft haben

  9. Forschungsprogramm

    Apple least Autos für autonomes Fahren bei Hertz

  10. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    georg2006 | 10:49

  2. "Sensomotoric Instruments" heißen die. kt

    otraupe | 10:47

  3. Re: ALB- oder ALPTRAUM?

    gadthrawn | 10:45

  4. Re: Wie Nintendo seine Switch ignoriert...

    elcravo | 10:44

  5. Re: Welche Wirkung hat dies den über das konkrete...

    Oktavian | 10:42


  1. 10:59

  2. 10:44

  3. 10:27

  4. 09:47

  5. 09:41

  6. 09:31

  7. 08:48

  8. 08:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel