Weltraumteleskop: 2,5 Gigapixel für ein Bild des Universums

Erstmals sind Details des neuen chinesischen Weltraumteleskops veröffentlicht worden. Es soll die bisher schärfste Übersicht über das Universum liefern.

Artikel von veröffentlicht am
Für dieses Bild der Andromeda-Galaxie benötigte das Hubble Space Teleskope über 400 Aufnahmen. Das chinesische Teleskop wird nur eine brauchen.
Für dieses Bild der Andromeda-Galaxie benötigte das Hubble Space Teleskope über 400 Aufnahmen. Das chinesische Teleskop wird nur eine brauchen. (Bild: Nasa - Hubble Space Telescope)

Zusammen mit der neuen chinesischen Raumstation wurde Anfang Juli ein ungewöhnliches Teil angekündigt: Zu den Modulen für die Besatzung kommt ein optisches Modul, ein Weltraumteleskop, etwa in der Größenordnung von Hubble. Auf der Generalversammlung der Internationalen Astronomischen Union in Wien sind endlich genauere Details zu den Plänen veröffentlicht worden.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


    •  /