Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Kerbal Space Program
Artwork von Kerbal Space Program (Bild: Squad)

Weltraumspiel: Kerbal Space Program ist gestartet

Artwork von Kerbal Space Program
Artwork von Kerbal Space Program (Bild: Squad)

Seit mehreren Jahren arbeitet das Entwicklerstudio Squad - teils mit Unterstützung der Nasa - an seiner Weltraumsimulation Kerbal Space Program. Jetzt hat das Spiel die Betaphase verlassen und liegt in Version 1.0 vor.

Anzeige

Drei, zwei, eins und Start: Das Weltraumspiel Kerbal Space Program hat nach mehreren Jahren Entwicklungszeit die Alpha- und Betaphase abgeschlossen und trägt die Versionsnummer 1.0. In der für Windows-PC, OS X und Linux erschienen Simulation des mexikanischen Entwicklerstudios Squad können Spieler unter anderem ihre eigene Rakete gestalten und Missionen im All planen und durchführen.

Einige Teile des irgendwo zwischen trockener Simulation und lustigem Spiel angesiedelten Kerbal Space Program entstanden zusammen mit der Nasa: Dabei geht es um die New Asteroid Initiative. Im Spiel müssen die Himmelskörper entdeckt und nach Möglichkeit eine Kollision mit dem Heimatplaneten verhindert werden. Auch Elon Musk vom privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX hat wiederholt Interesse an dem Programm gezeigt.

In dessen Mittelpunkt stehen die Kerbals - ein Volk von knuddeligen, grüngesichtigen Wesen, die auch ins All wollen. Dazu baut ihnen der Spieler ein Raumschiff aus vorgefertigten Modulen und schickt sie in den Weltraum, wo die Kerbals mehr oder weniger komplexe Missionen zu erfüllen haben. Das Programm verwendet ein vereinfachtes, für Einsteiger aber immer noch recht komplexes Physikmodell, zusammen mit Elementen wie die Erforschung neuer Technologien.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 29. Apr 2015

Ich habe schon einige Raketen in die Sonnen Umlaufbahn geschossen. Das ist erschreckender...

AndyMt 29. Apr 2015

Dank KSP hab ich mich in die 3D Modellierung eingearbeitet und angefangen eigene...

Arystus 28. Apr 2015

Definitiv ^^ wen man Jebediah Kerman auf ne Globetrotter II (ist Glaube ich aus einem...

embix 28. Apr 2015

Wer von dem Kerbalgequatsche mehr will, sollte mal den Chatterer Mod ausprobieren.

embix 28. Apr 2015

Bei CKAN kann ich nur zustimmen. Spätestens seit Minecraft weiß ich, daß ein modbares...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PlusServer GmbH, Köln
  2. Device Insight GmbH, München
  3. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München
  4. Faber-Castell Aktiengesellschaft, Stein (bei Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 65,00€
  2. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  2. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  3. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  4. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  5. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken

  6. Xeon E3-1200 v6

    Intel aktualisiert seine Server-CPUs mit Kaby Lake

  7. Future Unfolding im Test

    Adventure allein im Wald

  8. Gesichtserkennung

    FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

  9. Hasskommentare

    Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft

  10. Rkt und Containerd

    Konkurrierende Container-Engines bekommen neutrale Heimat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: wie läufts so?

    Neuro-Chef | 17:14

  2. Re: Wer mag sowas?

    Icestorm | 17:13

  3. Re: Wieso müsste so ein Mac Mini aussehen?

    Pete Sabacker | 17:12

  4. Klinke

    Willi13 | 17:10

  5. Vermummungsgesetz gilt nur bei Versammlung, also ...

    rondam | 17:09


  1. 17:00

  2. 17:00

  3. 17:00

  4. 15:20

  5. 14:50

  6. 14:20

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel