Weltraumspiel: Everspace 2 setzt auf Sammelsucht im All

Das in Hamburg entwickelte Everspace 2 ist im Early Access verfügbar. Bei der Community kommt der Weltraum-Looter-Shooter sehr gut an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Everspace 2
Artwork von Everspace 2 (Bild: Rockfish Games)

Das Hamburger Entwicklerstudio Rockfish Games hat Everspace 2 im Early Access auf Steam und Gog.com für Windows-PC zum Preis von rund 38 Euro veröffentlicht. In der Vorabversion können Piloten in den ersten beiden Sternensystemen rund zwölf Stunden der handlungsgetriebenen Kampagne mit mehreren Nebenmissionen folgen.

Stellenmarkt
  1. Software - Projektingenieur (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. (Senior) AI Program Manager (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
Detailsuche

Die laut den Machern rund 25 Stunden lange Vollversion soll in der ersten Jahreshälfte 2022 erscheinen - und zwar auch für MacOS und mit nativer Linux-Unterstützung.

Ein wesentliches Element von Everspace 2 ist das Sammeln von Extras und das Freischalten von Upgrades. Damit kann man seine passiven Fähigkeiten im Kampf sowie beim Plündern, Craften, Zerlegen von Gegenständen und bei Schiffsreparaturen verbessern.

Weitere Fähigkeiten können durch Investieren verschiedener Ressourcen in Gefährten-Perks ausgebaut werden. Es gibt ein rollenspielähnliches Levelsystem sowie Quests und herstellbare Ausrüstungsgegenstände.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Everspace 2 spielt ein paar Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils. Hauptfigur ist erneut der militärisch ausgebildete Weltraumpilot Adam Roslin. Die Handlung dreht sich darum, wie der unsterbliche Klon Adam zu einem individuellen Charakter wird, für den auch der Tod eine Rolle spielt. Außerirdische Völker wie die Okkar und die mysteriösen Ancient tauchen erneut auf.

Eine der wichtigsten Änderungen gegenüber dem 2016 veröffentlichten Everspace: Statt in einem prozedural erstellten Universum sind Spieler in einem von Hand gebauten, offenen Weltraum unterwegs. Nur einige Gebiete mit besonders wertvollen Extras sind auch in Everspace 2 zum Teil zufallsgeneriert.

Everspace Stellar Edition (PS4)

Bei der Community kommt der im Oktober 2019 auch über Kickstarter finanzierte Titel sehr gut an. Gelobt werden vor allem Grafik und Atmosphäre sowie die vielen Updates und Extras, aber auch die Hinwendung zu einer weitgehend vorgegebenen Handlung anstelle der Rogue-like-Elemente. Außerdem wird gelobt, dass die Early-Access-Version weitgehend stabil läuft und es wenig Bugs gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /