Abo
  • Services:
Anzeige
Weltmarkt: Huawei macht Rekordgewinn mit Smartphones
(Bild: AFP/Getty Images)

Weltmarkt: Huawei macht Rekordgewinn mit Smartphones

Huawei hat mit Smartphones und Telekommunikationsausrüstung das höchste Gewinnwachstum seit vier Jahren erzielt. Das sei der Stellung des chinesischen Konzerns auf dem Weltmarkt zu verdanken.

Anzeige

Huawei hat 2013 das höchste Gewinnwachstum in vier Jahren erzielt. Wie Huawei Technologies am 31. März 2014 bekanntgab, stieg der Gewinn des nicht börsennotierten chinesischen Konzerns um 34,4 Prozent auf 21 Milliarden Yuan (3,38 Milliarden US-Dollar). Der operative Gewinn lag bei 29,1 Milliarden Yuan.

Der Umsatz stieg um 8,5 Prozent auf 239 Milliarden Yuan (38,5 Milliarden US-Dollar).

Eric Xu, einer der drei Huawei-CEOs, erklärte, die "bedeutende globale Präsenz hat uns geholfen, stabiles und kontinuierliches Wachstum bei der Netzwerkausrüstung, mit Konzernen und mit Endkunden zu erzielen."

In Huaweis Enterprise-Sparte wuchs der Umsatz um 32,4 Prozent, der Bereich Consumer, zu dem auch die Smartphones gehören, erzielte einen Umsatzzuwachs von 17,8 Prozent.

Laut Angaben der Nachrichtenagentur Reuters ist Huawei der zweitgrößte Telekommunikationsausrüster und der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Huawei will nach Angaben Xus vom Februar 2014 den Marktanteil bei Smartphones in diesem Jahr auf 8 Prozent ausbauen. Der Absatz soll auf 80 bis 100 Millionen Stück ansteigen, nach 50 Millionen im vergangenen Jahr.

Wie berichtet wurde, hat die NSA Spionageoperationen gegen die chinesische Staatsführung sowie chinesische Banken und Telekommunikationsunternehmen betrieben. Besonderen Aufwand betrieb die NSA bei einer Operation, die 2009 gegen Huawei startete, den zweitgrößten Netzwerkausstatter der Welt. Einer Spezialeinheit sei es gelungen, an rund 100 Stellen das Computernetzwerk von Huawei zu infiltrieren und interne Dokumente zu kopieren. Zudem habe sich die NSA Zugang zum geheimen Quellcode einzelner Produkte verschafft.

Laut der New York Times lief die Huawei-Operation unter dem Codenamen "Shotgiant". Eines der Ziele sei es gewesen, Verbindungen zwischen dem Telekommunikationsriesen und der chinesischen Volksarmee zu finden.

In der vergangenen Woche hatte der neuseeländische Vizepremierminister Bill English erklärt, es gebe keinen Grund anzunehmen, dass Huawei in irgendeiner Form ein Sicherheitsrisiko darstelle.


eye home zur Startseite
oSu. 31. Mär 2014

Kleiner Tipp: http://play.google.com/intl/de_de/about/giftcards/ Die gibt's an jeder...

Peter2 31. Mär 2014

Naja zur NSA wird schon geliefert. Vielleicht auch zusätzlich noch zu den Chinesen..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  2. 619,00€
  3. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    s10 | 22:47

  2. Re: Mondpreise

    Dwalinn | 22:45

  3. Re: Karte nicht übertragbar?

    dastash | 22:41

  4. Re: Ist doch gut!

    bombinho | 22:40

  5. Re: Offtopic: > 700 Kommentare. Gab es das hier...

    ckerazor | 22:39


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel