Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.

Ein Bericht von Manuel Heckel veröffentlicht am
Im neuen Job steht oft das an erster Stelle: lernen, lernen, lernen.
Im neuen Job steht oft das an erster Stelle: lernen, lernen, lernen. (Bild: Pexels)

Erst kommen die Glückwünsche, dann folgt das Grübeln: Nach der Freude über eine Beförderung erschrecken viele Mitarbeiter, wenn ihnen die gewachsene Verantwortung bewusst wird. Eine klassische Herausforderung, gerade für viele IT-Spezialisten: Mit den ersten erfolgreichen Projekten qualifizieren sie sich für höhere Aufgaben. Doch mit jeder Beförderung ist auch mehr Wissen aus anderen Bereichen gefragt.

Inhalt:
  1. Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
  2. Auch Jura-Basiswissen ist für IT-Manager wichtig
  3. Eine Führungskraft muss gut vermitteln können

Vor einigen Jahren haben die Berufsberater des Staufenbiel-Instituts in Unternehmen nachgefragt, worauf sie bei Informatikern neben dem Fachwissen achten. Berufserfahrung und Englischkenntnisse standen dabei ganz weit vorne. Aber auch Grundlagen in Betriebswirtschaftslehre wurden gewünscht. "Es geht nicht darum, überall ein Spezialist auf Zertifikatslevel zu sein", sagt Achim Dehnert, Dekan der Fakultät für Informationsmanagement an der Hochschule Neu-Ulm, "sondern ein gutes Verständnis für die Herausforderungen des jeweiligen Themas zu haben."

Je höher ein ITler aufsteigt, desto eher wird aus dieser Wunschliste der Firmen ein Pflichtprogramm. Denn ohne Rundumwissen lässt sich der neue Arbeitsalltag nicht mehr bewerkstelligen - mit etwas Pech kann das sogar zu ernsthaften Problemen führen, wenn innerhalb des Verantwortungsbereichs etwas schiefläuft. Denn mit einer höheren Position kommt auch die Pflicht, sich um saubere Kennzahlen und rechtlich einwandfreie Arbeitsverträge für die Team-Mitglieder zu kümmern.

Vom Code zu den Unternehmenskennzahlen

Häufig sind die frisch aufgestiegenen IT-Manager dabei auf sich allein gestellt. Denn nicht immer wird ein Karriereschritt vom Arbeitgeber mit dem notwendigen Paket an Fortbildungen begleitet. Das bedeutet: Ein eigener Lehrplan muss her, um sich den kommenden Aufgaben zu stellen. Dieses Fortbildungspaket ist dabei für jeden Informatiker individuell. Das Programm hänge "stark von der Ausgangs- und der potenziellen Zielposition ab", sagt Anne Nölling, Director Corporate Information der Deutschen Medienakademie, die eng mit Eco, dem Verband der Internetwirtschaft, kooperiert.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicemanager / Bachelor Informatik (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  2. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
Detailsuche

Mit einem besseren Verständnis von Bilanzen und Unternehmenskennzahlen geht es häufig los. Wer als Team-Lead den Online-Shop überarbeitet, muss wissen, welche Informationen für den Umsatz wichtig sind. Und wer als IT-Experte zum Projektleiter für neue Geschäftsmodelle wird, muss neben der IT-Umsetzung auch die Kalkulation im Blick haben.

Üben kann man bei sich selbst. "Wenn man die eigene Tätigkeit als kleines Profitcenter betrachtet, bekommt man ein Verständnis dafür, welche finanziellen Auswirkungen sie für das Unternehmen hat", sagt Dinko Eror. Er hat lange Zeit das Deutschland-Geschäft von Dell-EMC geleitet und ist seit April Vorstand beim Softwareunternehmen Matrix42. Parallel gibt er seit vielen Jahren auch Seminare an Hochschulen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Coaching und Beratung für IT Profis, die sich beruflich weiterentwickeln wollen
Auch Jura-Basiswissen ist für IT-Manager wichtig 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Artikel
  1. KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
    KenFM
    Ken Jebsen von Anonymous gehackt

    Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

  2. Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
    Georg T.
    Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

    Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

skillbyte_podcast 24. Nov 2020

Weiterbildung ist ein so wichtiges Thema - gerade für IT Fachkräfte. Das kann man gar...

Trollversteher 20. Nov 2020

Nur das Du derjenige warst, als Du den TE nach seinem sachlichen und höflichen Beitrag...

mke2fs 19. Nov 2020

Ja sowas klingt immer gut, wir entscheiden alles zusammen. Beim Thema Entlassungen wird...

richtchri 19. Nov 2020

Ich bin als Quereinsteiger (Kulturwissenschaftler) über BWL als Berater zum Architekten...

richtchri 19. Nov 2020

Bin mir ziemlich sicher, dass ich dir alten Hund :P mit meinem Kulturwissenschaftlichen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Surviving Mars: Deluxe Edition gratis • Battlefield V (XBO) 5,99€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /