• IT-Karriere:
  • Services:

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.

Ein Bericht von Manuel Heckel veröffentlicht am
Im neuen Job steht oft das an erster Stelle: lernen, lernen, lernen.
Im neuen Job steht oft das an erster Stelle: lernen, lernen, lernen. (Bild: Pexels)

Erst kommen die Glückwünsche, dann folgt das Grübeln: Nach der Freude über eine Beförderung erschrecken viele Mitarbeiter, wenn ihnen die gewachsene Verantwortung bewusst wird. Eine klassische Herausforderung, gerade für viele IT-Spezialisten: Mit den ersten erfolgreichen Projekten qualifizieren sie sich für höhere Aufgaben. Doch mit jeder Beförderung ist auch mehr Wissen aus anderen Bereichen gefragt.

Inhalt:
  1. Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
  2. Auch Jura-Basiswissen ist für IT-Manager wichtig
  3. Eine Führungskraft muss gut vermitteln können

Vor einigen Jahren haben die Berufsberater des Staufenbiel-Instituts in Unternehmen nachgefragt, worauf sie bei Informatikern neben dem Fachwissen achten. Berufserfahrung und Englischkenntnisse standen dabei ganz weit vorne. Aber auch Grundlagen in Betriebswirtschaftslehre wurden gewünscht. "Es geht nicht darum, überall ein Spezialist auf Zertifikatslevel zu sein", sagt Achim Dehnert, Dekan der Fakultät für Informationsmanagement an der Hochschule Neu-Ulm, "sondern ein gutes Verständnis für die Herausforderungen des jeweiligen Themas zu haben."

Je höher ein ITler aufsteigt, desto eher wird aus dieser Wunschliste der Firmen ein Pflichtprogramm. Denn ohne Rundumwissen lässt sich der neue Arbeitsalltag nicht mehr bewerkstelligen - mit etwas Pech kann das sogar zu ernsthaften Problemen führen, wenn innerhalb des Verantwortungsbereichs etwas schiefläuft. Denn mit einer höheren Position kommt auch die Pflicht, sich um saubere Kennzahlen und rechtlich einwandfreie Arbeitsverträge für die Team-Mitglieder zu kümmern.

Vom Code zu den Unternehmenskennzahlen

Häufig sind die frisch aufgestiegenen IT-Manager dabei auf sich allein gestellt. Denn nicht immer wird ein Karriereschritt vom Arbeitgeber mit dem notwendigen Paket an Fortbildungen begleitet. Das bedeutet: Ein eigener Lehrplan muss her, um sich den kommenden Aufgaben zu stellen. Dieses Fortbildungspaket ist dabei für jeden Informatiker individuell. Das Programm hänge "stark von der Ausgangs- und der potenziellen Zielposition ab", sagt Anne Nölling, Director Corporate Information der Deutschen Medienakademie, die eng mit Eco, dem Verband der Internetwirtschaft, kooperiert.

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Koblenz, Ettlingen
  2. BIPSO GmbH, Singen

Mit einem besseren Verständnis von Bilanzen und Unternehmenskennzahlen geht es häufig los. Wer als Team-Lead den Online-Shop überarbeitet, muss wissen, welche Informationen für den Umsatz wichtig sind. Und wer als IT-Experte zum Projektleiter für neue Geschäftsmodelle wird, muss neben der IT-Umsetzung auch die Kalkulation im Blick haben.

Üben kann man bei sich selbst. "Wenn man die eigene Tätigkeit als kleines Profitcenter betrachtet, bekommt man ein Verständnis dafür, welche finanziellen Auswirkungen sie für das Unternehmen hat", sagt Dinko Eror. Er hat lange Zeit das Deutschland-Geschäft von Dell-EMC geleitet und ist seit April Vorstand beim Softwareunternehmen Matrix42. Parallel gibt er seit vielen Jahren auch Seminare an Hochschulen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Coaching und Beratung für IT Profis, die sich beruflich weiterentwickeln wollen
Auch Jura-Basiswissen ist für IT-Manager wichtig 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gaming-Monitore, LG- & Sony-TVs, Xiaomi-Smartphones, Bosch Professional uvm. zu Bestpreisen)
  2. (u. a. PS4 Pro 1TB für 329,52€, Sandisk Extreme Pro micro-SDXC 128GB für 16,57€, Crucial...
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

skillbyte_podcast 24. Nov 2020 / Themenstart

Weiterbildung ist ein so wichtiges Thema - gerade für IT Fachkräfte. Das kann man gar...

Trollversteher 20. Nov 2020 / Themenstart

Nur das Du derjenige warst, als Du den TE nach seinem sachlichen und höflichen Beitrag...

mke2fs 19. Nov 2020 / Themenstart

Ja sowas klingt immer gut, wir entscheiden alles zusammen. Beim Thema Entlassungen wird...

richtchri 19. Nov 2020 / Themenstart

Ich bin als Quereinsteiger (Kulturwissenschaftler) über BWL als Berater zum Architekten...

richtchri 19. Nov 2020 / Themenstart

Bin mir ziemlich sicher, dass ich dir alten Hund :P mit meinem Kulturwissenschaftlichen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

      •  /