Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei plant neuen Standort in Weilheim.
Huawei plant neuen Standort in Weilheim. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Weilheim: Huawei startet eigene Produktion in Deutschland

Huawei plant neuen Standort in Weilheim.
Huawei plant neuen Standort in Weilheim. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Lange ist es streng geheim gewesen, jetzt ist es bestätigt worden: Huawei wird in Bayern einen modernen Produktionsbetrieb aufbauen.

Huawei hat im bayerischen Weilheim ein Grundstück samt Halle gekauft. Das berichtet der Merkur unter Berufung auf lokale Planungsunterlagen. Die Europazentrale Huawei Technologies Düsseldorf wolle die Halle in einen "neuen und modernen Produktionsbetrieb umbauen", zitiert der Merkur aus den Unterlagen des Stadtbauamtes für die Sitzung des Bauausschusses am 21. März 2017.

Anzeige

Huaweis deutsche Pressestelle bestätigte Golem.de, dass Huawei in Weilheim einen neuen Standort plane. Da die Planungen noch nicht abgeschlossen seien, könnten Details erst später kommuniziert werden.

Laut Merkur wurde der Kauf der Niederlassung von der Firma Zarges bisher von der Lokalpolitik in Weilheim und von Huawei als Geheimnis behandelt. Das Bauamt bezeichnet den Umbau der Halle nur als "ersten Bauabschnitt". "Die Freiflächen vor dem Gebäude werden als Parkplätze und großzügige Grünanlagen angelegt". Huawei ist ein chinesisches Privatunternehmen, das als preisaggressiver Telekommunikations-Netzwerkausrüster groß wurde. Der Konzern ist auch in den Geschäftsbereichen Server, Cloud, Storage und Smartphones aktiv.

Der genossenschaftlich organisierte Konzern generierte im Jahr 2015 fast 60 Prozent seines Umsatzes außerhalb Chinas. 76.000 Menschen arbeiten bei Huawei weltweit in der Forschung und Entwicklung, das sind rund 45 Prozent der Beschäftigten des Konzerns.

In Deutschland hat der chinesische Konzern rund 2.000 Beschäftigte an 18 Standorten.

Nachtrag vom 22. Mä;rz 2017, 12:34 Uhr

Der Leiter der Bauverwaltung Weilheim teilte Golem.de mit, dass gestern dem Bauantrag einstimmig zugestimmt werden konnte. "Bauplanungsrechtlich gab es für die Stadt zu diesem Bauantrag keinerlei Beanstandung." Nähere Angaben zur geplanten Produktion in Weilheim könnten leider nicht abgegeben werden.


eye home zur Startseite
Der Spatz 22. Mär 2017

Die Briten haben das damals auch nicht bejubelt sondern ein "Made in Hinterwäldler...

NeoCronos 22. Mär 2017

Die Produktion ist scheinbar wieder bei uns angekommen

Tyler_Durden_ 22. Mär 2017

Die haben bereits 2000 Arbeitsplätze in D geschaffen und jetzt werden es ein paar mehr...

miauwww 22. Mär 2017

Für mich hat jedes IT-Thema letztlich auch gesellschaftliche Implikationen - und da...

sfe (Golem.de) 22. Mär 2017

Bevor das hier weiter abrutscht: closed. Sebastian Fels (golem.de)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Virtual Solution AG, München
  3. Continental AG, München
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 19,99€ - Release 19.10.
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Nutzen von ECC?

    tha_specializt | 22:37

  2. Re: Der Preis war schon damals ok

    Topf | 22:36

  3. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 22:28

  4. Re: gäbe es sowas im vodafone kabelnetz

    MAGA | 22:23

  5. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    MAGA | 22:23


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel