Abo
  • IT-Karriere:

Weihnachten auf der ISS: Astronaut verwählt sich beim Erd-Anruf

"Hallo, ist das der Planet Erde?" Astronaut Tim Peake wollte einen Scherz machen - doch da er von der Raumstation ISS aus Versehen eine völlig Fremde anrief, sorgte er eher für Verwirrung.

Artikel veröffentlicht am , dpa/Deutsche Presse-Agentur/
Tim Peake auf der Raumstation ISS
Tim Peake auf der Raumstation ISS (Bild: Nasa)

Einen Weihnachtsanruf aus der internationalen Raumstation ISS würden wohl viele gern bekommen - unvorbereitete Empfänger kann er aber auch verwirren. Der Brite Tim Peake, derzeit auf dem Außenposten der Menschheit im Dienst, entschuldigte sich an Weihnachten per Twitter bei "der Frau, die ich gerade aus Versehen angerufen habe". Er habe sie mit "Hallo, ist das der Planet Erde?" begrüßt. Die Angerufene muss ziemlich verwirrt gewesen sein. "Kein Scherzanruf ... nur eine falsche Nummer!", erklärte der 43-Jährige. Unklar blieb, wen Peake eigentlich erreichen wollte.

Der erste Brite auf der ISS feierte Weihnachten mit fünf Kollegen in rund 400 Kilometern Höhe. Auf Facebook und Twitter wünschte der zweifache Vater "allen ein wunderbares Weihnachten da unten" und postete ein Foto von einer Nikolausmütze und einer Weihnachtssocke, in der die Briten sich am 25. Dezember traditionell Geschenke ans Bett hängen. Zudem freute er sich über Nachschub an frischen Äpfeln. Britischen Medien zufolge war außerdem ein typisch britischer Christmas Pudding zu der Crew ins All geschickt worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  2. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

der_wahre_hannes 28. Dez 2015

Frag mal auf Golgafrincham nach. Ach nee, geht ja nicht mehr. ;)

StreadS 27. Dez 2015

+1, Also die Vorwahl ist +1 für Amerika da die Gespräche über die NASA laufen.

azeu 27. Dez 2015

köstlich, vielen, vielen, vielen Dank dafür ;)

Niaxa 27. Dez 2015

Hehe.

unbekannt. 27. Dez 2015

Ich finde solche News gut, kann jeder denken, was er möchte. Für mich zeigt das nur, dass...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /