• IT-Karriere:
  • Services:

Weihnachten auf der ISS: Astronaut verwählt sich beim Erd-Anruf

"Hallo, ist das der Planet Erde?" Astronaut Tim Peake wollte einen Scherz machen - doch da er von der Raumstation ISS aus Versehen eine völlig Fremde anrief, sorgte er eher für Verwirrung.

Artikel veröffentlicht am , dpa/Deutsche Presse-Agentur/
Tim Peake auf der Raumstation ISS
Tim Peake auf der Raumstation ISS (Bild: Nasa)

Einen Weihnachtsanruf aus der internationalen Raumstation ISS würden wohl viele gern bekommen - unvorbereitete Empfänger kann er aber auch verwirren. Der Brite Tim Peake, derzeit auf dem Außenposten der Menschheit im Dienst, entschuldigte sich an Weihnachten per Twitter bei "der Frau, die ich gerade aus Versehen angerufen habe". Er habe sie mit "Hallo, ist das der Planet Erde?" begrüßt. Die Angerufene muss ziemlich verwirrt gewesen sein. "Kein Scherzanruf ... nur eine falsche Nummer!", erklärte der 43-Jährige. Unklar blieb, wen Peake eigentlich erreichen wollte.

Der erste Brite auf der ISS feierte Weihnachten mit fünf Kollegen in rund 400 Kilometern Höhe. Auf Facebook und Twitter wünschte der zweifache Vater "allen ein wunderbares Weihnachten da unten" und postete ein Foto von einer Nikolausmütze und einer Weihnachtssocke, in der die Briten sich am 25. Dezember traditionell Geschenke ans Bett hängen. Zudem freute er sich über Nachschub an frischen Äpfeln. Britischen Medien zufolge war außerdem ein typisch britischer Christmas Pudding zu der Crew ins All geschickt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€/€229,99€ (Release 10.11.)
  2. 2.195€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr bei...
  4. 64,95€

der_wahre_hannes 28. Dez 2015

Frag mal auf Golgafrincham nach. Ach nee, geht ja nicht mehr. ;)

StreadS 27. Dez 2015

+1, Also die Vorwahl ist +1 für Amerika da die Gespräche über die NASA laufen.

Anonymer Nutzer 27. Dez 2015

köstlich, vielen, vielen, vielen Dank dafür ;)

Niaxa 27. Dez 2015

Hehe.

unbekannt. 27. Dez 2015

Ich finde solche News gut, kann jeder denken, was er möchte. Für mich zeigt das nur, dass...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
    Geforce RTX 3080 im Test
    Doppelte Leistung zum gleichen Preis

    Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen
    2. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    3. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist

    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

      •  /