Abo
  • Services:

Weibo: Fotos sollen Produktionswerkzeuge für das iPhone 6 zeigen

Eine neue Fotoserie soll Baupläne und Werkzeuge für die Herstellung von Apples iPhone 6 zeigen. Dass Apple wirklich auf ein 4,7 Zoll großes Display setzt, soll anhand einer geschickten Bildanalyse belegt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Angebliche Produktionswerkzeuge für das iPhone 6
Angebliche Produktionswerkzeuge für das iPhone 6 (Bild: Weibo)

Ob die Bilder von Bauplänen und Werkzeugen für die Produktion des iPhone 6 echt sind, die über die chinesische Plattform Weibo veröffentlicht wurden, kann kaum verifiziert werden.

  • Angebliche Pläne für das iPhone 6 (Bild: Weibo)
  • Angebliche Pläne für das iPhone 6 (Bild: Weibo)
  • Angebliche Werkzeuge für die Produktion des iPhone 6 (Bild: Weibo)
Angebliche Pläne für das iPhone 6 (Bild: Weibo)
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Aufnahmen sollen direkt aus einer chinesischen Foxconn-Fabrik stammen. Sie zeigen nicht etwa die Hülle des mutmaßlichen neuen Smartphones von Apple, sondern eine Halterung, in die das Werkstück zum Bearbeiten eingespannt wird. Außerdem wurden noch einige schematische Zeichnungen veröffentlicht, die den Aufbau der iPhone-6-Hülle zeigen sollen.

Auf der Website Nowhereelse.fr wurde ein Bild veröffentlicht, das ein Bild der Werkstückhalterung zusammen mit einem iPhone 4S zeigt. Das ermöglicht einen ungefähren Größenvergleich. Die Aussparung in der Werkstückhalterung ist deutlich größer als das alte iPhone und dürfte nach Angaben der französischen Website 138 x 64 mm groß sein sowie einen Bildschirm mit einer Diagonalen von 4,7 Zoll aufweisen. Das wäre genau die Displaygröße, die seit Wochen kolportiert wird. Allerdings weisen die Autoren darauf hin, dass die sich verjüngende Fassung am Boden genauso klein ist wie das iPhone 5/S. Eventuell handelt es sich also um eine alte Form.

Die nächste Generation des iPhone 6 werde "vermutlich in einer 4,7 und einer 5,5 Zoll großen Version" angeboten, schrieb die Zeitung Nikkei Asian Review am gleichen Tag unter Berufung auf interne Quellen. Die aktuellen iPhones 5S und 5C haben einen 4 Zoll großen Bildschirm im 16:9-Format.

Schon im Januar 2014 schrieb das Wall Street Journal, dass Apple dieses Jahr zwei iPhones mit größeren Bildschirmen auf den Markt bringen wolle. Es gibt aber auch Stimmen, die eher von einem einzigen Modell ausgehen. Bankanalyst Steve Milunovich berichtete laut der Website Barron's, dass das iPhone 6 zwischen August und September im 4,7-Zoll-Format erscheinen werde, während die Zukunft des 5,5-Zoll-Modells ungewiss sei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 18. Apr 2014

+1 :)

Technokrat85 15. Apr 2014

Lange her, dass ich so viel Bullshit auf einmal gelesen habe.

desigual_ 15. Apr 2014

http://i.imgur.com/awCAes3.jpg

DiamondTommy 15. Apr 2014

im just sayin

TTX 15. Apr 2014

Wenn dein Loch 4,7 Zoll gross ist und aussieht wie ein iPhone6...dann bestimmt :)


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /