Abo
  • Services:

Hochschulen: Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen

Die Informatik wird endlich weiblicher. Doch immer noch beträgt der Frauenanteil nur 23 Prozent. Einige Hochschulen sind erfolgreich mit speziellen Frauenstudiengängen.

Artikel veröffentlicht am ,
Studentin in Berlin in einem TU-Werbevideo
Studentin in Berlin in einem TU-Werbevideo (Bild: TU Berlin/Screenshot: Golem.de)

Mehr Frauen beginnen ein Studium der Informatik. Laut Angaben des IT-Branchenverbandes Bitkom vom 26. April 2017 ist die Zahl der Studienanfängerinnen in Informatikstudiengängen innerhalb von vier Jahren um 36 Prozent gestiegen. Im Jahr 2015 entschieden sich 8.519 Frauen für ein Informatikstudium, 2011 waren es nur 6.274.

Stellenmarkt
  1. Diapharm GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Rübezahl Schokoladen GmbH, Dettingen/Teck

Weiterhin sind Frauen jedoch in den 1.700 IT-nahen Studiengängen deutlich unterrepräsentiert. Der Frauenanteil beträgt nur 23 Prozent.

Die Zahl der Erstsemester in Informatikstudiengängen ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2015 auf 37.219 gestiegen. Davon waren 8.519 Frauen. Der Frauenanteil beträgt damit rund 23 Prozent, im Jahr 2014 lag der Anteil bei 22 Prozent.

Einige Hochschulen bieten spezielle Frauenstudiengänge an. Dies sind die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, die Hochschule Bremen, die Hochschule Furtwangen, die Jade-Hochschule Wilhelmshaven, die Fachhochschule Stralsund sowie die Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Positive Erfahrungen

"Im MINT-Bereich fallen die bisherigen Erfahrungen mit Frauenstudiengängen sehr positiv aus, was sich etwa in einer überdurchschnittlichen Erfolgsquote zeigt, ohne dass es Abstriche bei den Studien- und Prüfungsordnungen im Vergleich zu den klassischen Studiengängen gibt", erklärte der Bitkom.

Frauen mit einem technisch-naturwissenschaftlichen Studium verdienen am besten in der IT-Projektleitung. Hier beträgt ihr durchschnittliches Bruttojahresgehalt 67.144 Euro. Dies ging aus der Gehaltsanalyse des Vergleichsportals Gehalt.de hervor, die im Juni 2016 vorgelegt wurde. Untersucht wurden insgesamt 4.812 Gehaltsdatensätze aus MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Berufen ohne disziplinarische Personalverantwortung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 119,90€

flike 29. Apr 2017

Fachinformatiker? Doch nicht für die feinen Damen. Da geht es um die am besten bezahlten...

matok 29. Apr 2017

Das mag für die technischen Jobs in der IT zutreffen. Aber die wenigsten Frauen in der...

M.P. 26. Apr 2017

Den Abschnitt "Einige Hochschulen bieten spezielle Frauenstudiengänge ..." habe ich...

HiddenX 26. Apr 2017

Solche Studiengänge wie Multimedia-Design auch? Das würde erklären warum man dann im...

Missingno. 26. Apr 2017

Erst mal mit grundlegenden Dingen anfangen: http://www.huffingtonpost.de/andreas-krausser...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

    •  /