Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook soll bei der Übernahme von Whatsapp gelogen haben.
Facebook soll bei der Übernahme von Whatsapp gelogen haben. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Wegen Whatsapp: EU-Kommission will 110 Millionen Euro Strafe von Facebook

Facebook soll bei der Übernahme von Whatsapp gelogen haben.
Facebook soll bei der Übernahme von Whatsapp gelogen haben. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Facebook hat beim Kauf von Whatsapp wissentlich falsche Angaben gemacht - dieser Auffassung ist die EU-Kommission. Um solche Fälle künftig zu vermeiden, wird nun eine Millionenstrafe verhängt.

Die EU-Kommission hat gegen Facebook 110 Millionen Euro Strafe verhängt, weil das US-Unternehmen bei der Übernahme von Whatsapp irreführende Angaben gemacht haben soll. Dies teilte die Brüsseler Behörde am Donnerstag mit, so unter anderem das Wall Street Journal. Die Höhe der Geldbuße begründete Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager mit der abschreckenden Wirkung für falsche Angaben bei Verfahren zur Fusionskontrolle.

Anzeige

Facebook hatte nach Angaben der Kommission bei der Anmeldung der Übernahme des Messenger-Dienstes 2014 erklärt, dass es nicht zuverlässig möglich sein werde, einen automatischen Datenabgleich zwischen den Benutzerkonten beider Dienste einzurichten. Im August 2016 hatte Facebook jedoch angekündigt, künftig die Telefonnummern von Whatsapp-Nutzern mit Facebook-Profilen zu verknüpfen. Die Brüsseler Behörde sieht sich deshalb getäuscht.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 20. Mai 2017

Lese ich da etwa Sarkasmus heraus?^^

Themenstart

Neuro-Chef 20. Mai 2017

Nein, dann hast du nicht richtig hingeschaut. Es verhält sich damit ähnlich wie beim...

Themenstart

FreiGeistler 18. Mai 2017

Naja, oder das belogene (Abgleich der Nummern) dauerhaft verbieten.

Themenstart

.02 Cents 18. Mai 2017

Die Wettbewerbsrechtliche Situation hat nichts damit zu tun, wie "Bewohner oder Staaten...

Themenstart

AllDayPiano 18. Mai 2017

Liebe EU, was habt Ihr denn dabei gedacht? Dass ein zig milliarden schweres Unternehmen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. mobileX AG, München
  4. über JobLeads GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Noch ein Argument

    forenuser | 18:55

  2. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    NaruHina | 18:54

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    NaruHina | 18:50

  4. Re: Das ist das Problem mit der Meinungsfreiheit

    plutoniumsulfat | 18:50

  5. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    amagol | 18:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel