• IT-Karriere:
  • Services:

Wegen Tesla: VW zieht Elektroauto für die USA vor

Teslas Erfolg hat Volkswagen aufgeschreckt: VW-Markenchef Herbert Diess betrachtet nicht mehr andere Volumenhersteller wie Toyota und Hyundai als Konkurrenz, sondern den US-Autobauer Tesla. Das für die USA geplante Elektroauto wird daher früher auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Welcher E-Volkswagen gegen Tesla positioniert wird, ist noch nicht bekannt. (Symbolbild)
Welcher E-Volkswagen gegen Tesla positioniert wird, ist noch nicht bekannt. (Symbolbild) (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Volkswagen sieht künftig Tesla als wichtigsten Konkurrenten. Das sagte VW-Markenchef Herbert Diess der Fachpublikation Automobilwoche. Grund sei die Sorge, dass Tesla sich nicht auf das Premiumsegment beschränken, sondern selbst Volumenhersteller werden könnte. VW werde deshalb seine Strategie ändern und sein Elektroauto in den USA früher als geplant auf den Markt bringen, sagte Strategiechef Michael Jost der Automobilwoche.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin

Tesla bietet derzeit mit dem Model S und dem Model X zwei teure Elektroautos an. Das Model 3 befindet sich noch in der Anlaufphase und ist zwar ab rund 35.000 US-Dollar erhältlich, doch Tesla-Chef Elon Musk schätzt, dass der mittlere Preis mit den üblichen Ausstattungspaketen bei etwa 43.000 US-Dollar liegen werde. Dabei muss berücksichtigt werden, dass darauf in den USA noch die Verkaufssteuer aufgeschlagen wird, die regional unterschiedlich ist und im Schnitt bei etwa zehn Prozent liegt.

Laut Automobilwoche soll das für die USA geplante Modell zwischen dem Model S und dem Model 3 angesiedelt sein und 2021 auf den Markt kommen. Es basiert wie der Elektro-Pkw ID und der Elektro-Bully ID Buzz auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB).

Auf der Automobilmesse IAA im September 2017 kündigte VW-Vorstandschef Matthias Müller eine Roadmap E an: VW wolle 70 Milliarden Euro in die Entwicklung von Elektroautos und in die Akkuproduktion investieren. Im Jahr 2025 könnte etwa jedes vierte neue Fahrzeug des Konzerns ein Elektroauto sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,70€
  2. 39,99€ (Release 4. Dezember)
  3. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)

nicoledos 17. Okt 2017

Der Begriff SUV ist sehr weit gefasst. Vom abgespeckten Geländewagen, Luxuspanzern bis...

ArcherV 17. Okt 2017

Es ist das gute Recht die Stinker/Verbrenner kritisch zu betrachten und die Umsetzung zu...

bplhkp 16. Okt 2017

Auch bei Mazda ist der Pannendienst inklusive. Anzumerken auch, dass sich der Mazda 3...

matzems 16. Okt 2017

Das stimmt, das kann sich aber mit einem Augezwinkern ändern. Design ist extrem...

MAD_onna 16. Okt 2017

sieht meiner Ansicht nach Tesla nicht als Konkurrenz an. Sie gehen bezüglich der...


Folgen Sie uns
       


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
    Shifoo
    Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

    Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
    3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

      •  /