Wegen Feuergefahr: Nio ruft Elektro-SUV ES 8 zurück

Wegen fehlerhaft montierter Akkus müssen die Elektroautos des chinesischen Herstellers Nio in die Werkstatt. Betroffen ist mehr als ein Viertel der bisher gebauten Autos des Typs ES8.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Nio ES8: Nio baut Akku-Tauschstationen.
Elektroauto Nio ES8: Nio baut Akku-Tauschstationen. (Bild: Navigator84/Wikipedia/CC-BY-SA 4.0)

Unsicherer Akku: Der chinesische Elektroautohersteller Nio hat knapp 5.000 seiner Elektroautos vom TYP ES8 zurückgerufen. Grund ist ein Fehler beim Akku, der zu einem Brand führen kann. Nio will die Akkus austauschen.

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager (m/w/d)
    nicos AG, Münster
  2. Datenqualitätsmanager*in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
Detailsuche

Laut einer Bekanntmachung (Übersetzung) der chinesischen Behörde für Marktüberwachung (State Administration for Market Regulation, SAMR) ist bei einem bestimmten Akkupack ein Montagefehler aufgetreten. Demnach kann ein Kabel beim Einbau gequetscht und dadurch die Isolierung beschädigt worden sein. Im schlimmsten Falle könne es deswegen zu einem Akkubrand kommen, schreibt die SAMR.

Von dem Rückruf betroffen sind 4.803 Fahrzeuge, die zwischen April und Oktober vergangenen Jahres gefertigt wurden. Das ist mehr als ein Viertel der bisher verkauften ES8: Bis Ende Mai hatte Nio 17.550 Autos dieses Typs ausgeliefert. Der Hersteller will die beanstandeten Akkus durch neue ersetzen.

Das dürfte nicht sehr schwer sein: Nio hat den ES8 mit einem Wechselakku ausgestattet. Einen leeren Akku auszutauschen, geht schneller als eine leeren Akku zu laden, was vor allem bei Langstreckenfahrten praktisch ist. Nio baut deshalb eine Infrastruktur mit Tauschstationen an den Autobahnen von Peking nach Shanghai und von Peking nach Shenzhen auf.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Nio ES8 ist ein Elektro-SUV, in dem sieben Insassen Platz finden. Das Auto hat einen 480 Kilowatt starken Elektromotor und einen Akku mit einer Kapazität von 70 Kilowattstunden. Die Reichweite beträgt etwa 500 Kilometer. Das Auto wird seit einem Jahr gebaut, und ist zunächst nur in China erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /