• IT-Karriere:
  • Services:

Wegen Feuergefahr: Nio ruft Elektro-SUV ES 8 zurück

Wegen fehlerhaft montierter Akkus müssen die Elektroautos des chinesischen Herstellers Nio in die Werkstatt. Betroffen ist mehr als ein Viertel der bisher gebauten Autos des Typs ES8.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Nio ES8: Nio baut Akku-Tauschstationen.
Elektroauto Nio ES8: Nio baut Akku-Tauschstationen. (Bild: Navigator84/Wikipedia/CC-BY-SA 4.0)

Unsicherer Akku: Der chinesische Elektroautohersteller Nio hat knapp 5.000 seiner Elektroautos vom TYP ES8 zurückgerufen. Grund ist ein Fehler beim Akku, der zu einem Brand führen kann. Nio will die Akkus austauschen.

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf

Laut einer Bekanntmachung (Übersetzung) der chinesischen Behörde für Marktüberwachung (State Administration for Market Regulation, SAMR) ist bei einem bestimmten Akkupack ein Montagefehler aufgetreten. Demnach kann ein Kabel beim Einbau gequetscht und dadurch die Isolierung beschädigt worden sein. Im schlimmsten Falle könne es deswegen zu einem Akkubrand kommen, schreibt die SAMR.

Von dem Rückruf betroffen sind 4.803 Fahrzeuge, die zwischen April und Oktober vergangenen Jahres gefertigt wurden. Das ist mehr als ein Viertel der bisher verkauften ES8: Bis Ende Mai hatte Nio 17.550 Autos dieses Typs ausgeliefert. Der Hersteller will die beanstandeten Akkus durch neue ersetzen.

Das dürfte nicht sehr schwer sein: Nio hat den ES8 mit einem Wechselakku ausgestattet. Einen leeren Akku auszutauschen, geht schneller als eine leeren Akku zu laden, was vor allem bei Langstreckenfahrten praktisch ist. Nio baut deshalb eine Infrastruktur mit Tauschstationen an den Autobahnen von Peking nach Shanghai und von Peking nach Shenzhen auf.

Der Nio ES8 ist ein Elektro-SUV, in dem sieben Insassen Platz finden. Das Auto hat einen 480 Kilowatt starken Elektromotor und einen Akku mit einer Kapazität von 70 Kilowattstunden. Die Reichweite beträgt etwa 500 Kilometer. Das Auto wird seit einem Jahr gebaut, und ist zunächst nur in China erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

marcometer 28. Jun 2019

Dieser Verbrauch ist natürlich nicht nach WLTP, sondern nach NEFZ/NEDC, und somit nicht...

norbertgriese 28. Jun 2019

Hat Tesla das Lade-,Motor- und Akkumanagement weltweit per Update mehr auf Sicherheit...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /