Wegen Corona: Disney streicht weltweit 32.000 Stellen

Die Mehrzahl der Entlassungen wird im Bereich von Disneys Vergnügungsparks erfolgen, die stark unter der Coronakrise leiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das verwaiste Disneyland in Anaheim, Kalifornien
Das verwaiste Disneyland in Anaheim, Kalifornien (Bild: Mario Tama/Getty Images)

Der Medien- und Unterhaltungskonzern Disney hat angekündigt, im kommenden Jahr 32.000 Mitarbeiter zu entlassen. Das geht Digital TV Europe zufolge aus Unterlagen hervor, die Disney bei der US-Börsenaufsicht eingereicht hat.

Stellenmarkt
  1. IT Security Manager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Software- / Solution-Architect (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Im September 2020 hatte Disney noch von 28.000 möglichen Stellenstreichungen gesprochen, diese Zahl wurde nun noch einmal erhöht. Der Konzern hat bestätigt, dass die zuvor genannten 28.000 Entlassungen in den neuen Angaben enthalten sind.

Ein Großteil der Stellenstreichungen wird auf den Bereich der Vergnügungsparks entfallen. Aufgrund der Coronapandemie und der damit verbundenen Einschränkungen wie Öffnungsverboten und reduzierten Besucherzahlen aufgrund verringerter Kapazitäten haben die Disney-Parks stark an Umsätzen eingebüßt.

Disney macht 2020 Verlust

2020 hat sich der Umsatz auf 16,5 Milliarden US-Dollar verringert; im vorigen Jahr lag er noch 10 Milliarden US-Dollar höher. Insgesamt machte Disney 2020 einen Verlust von 710 Millionen US-Dollar - im Jahr zuvor waren es noch 777 Millionen US-Dollar Gewinn.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Park in Anaheim, Kalifornien, hat seit März 2020 geschlossen, der in Orlando, Florida, ist bei verringerter Kapazität geöffnet. Das Disneyland bei Paris ist - je nach aktuell geltenden gesetzlichen Vorgaben - immer wieder mal geöffnet oder geschlossen. Lediglich die Disney-Parks in Schanghai, Tokio und Hongkong sind regulär für Besucher geöffnet.

Disney hat in den letzten Monaten verstärkt auf seinen Streamingdienst Disney+ gesetzt. Dieser hat mit Stand Oktober 2020 weltweit 73 Millionen Abonnenten. Zum Vergleich: Netflix zählte zuletzt über 195 Millionen zahlende Kunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /