Abo
  • Services:
Anzeige
Marsrover Opportunity: zwölf Neustarts in einem Monat
Marsrover Opportunity: zwölf Neustarts in einem Monat (Bild: Nasa)

Wegen Computerabstürzen: Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren

Weil sein Computer häufiger abstürzt, will die US-Raumfahrtbehörde Nasa den Flashspeicher des Marsrovers Opportunity neu formatieren. Es wird vermutet, dass schadhafte Speicherzellen für die Systemabstürze verantwortlich sind.

Anzeige

Der Bordcomputer des Marsrovers Opportunity zeigt Anzeichen des Alters: Er stürzt häufiger ab. Die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) will deshalb den Speicher des Roboters neu formatieren.

  • Selbstporträt des Rovers Opportunity. Es ist zusammengesetzt aus mehreren Einzelbildern, die Anfang Januar 2014 entstanden sind. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ.)
  • In den zehn Jahren auf dem Mars hat der Rover knapp 40 Kilometer zurückgelegt. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/MSSS/NMMNHS)
  • Der Rover Opportunity vor dem Start (Foto: Nasa)
  • Drei Generationen von Marsrovern: Sojourner (Mitte) aus dem Jahr 1997, Opportunity und Spirit (l.) und Curiosity (r.) (Foto: Nasa)
Selbstporträt des Rovers Opportunity. Es ist zusammengesetzt aus mehreren Einzelbildern, die Anfang Januar 2014 entstanden sind. (Foto: Nasa/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ.)

Immer wieder stürze der Computer ab, berichtet die Nasa. Allein im August sei das zwölf Mal vorgekommen. Zwar starte er neu. Es dauere aber einen oder sogar zwei Tage, bis der Rover wieder einsatzbereit sei. Das aber sei hinderlich bei dessen wissenschaftlicher Mission.

Hauptverdächtiger: der Flashspeicher

Den Grund für die Systemabstürze sieht die Nasa im Flashspeicher: "Abgenutzte Zellen im Flashspeicher sind die Hauptverdächtigen für die Neustarts", erklärt John Callas, Leiter des Mars Exploration Rover Project der Nasa. Eine Neuformatierung soll das Problem lösen.

Die Zellen nutzen sich mit der Zeit ab. Bei der Neuformatierung werden die nicht mehr funktionsfähigen Zellen erkannt und nicht mehr neu beschrieben. Der Prozess sei nicht riskant, da die wichtigen Teile der Software des Rovers nicht in dem Flashspeicher abgelegt seien, sagt Callas. Die Nasa hatte eine solche Flash-Neuformatierung bereits 2009 an dem baugleichen Rover Spirit durchgeführt, der seinerzeit ähnliche Computerprobleme hatte.

Zehn Jahre auf dem Mars

Opportunity ist eine der großen Erfolgsgeschichten der Nasa: Der Rover ist vor zehn Jahren auf dem Mars gelandet - drei Wochen nach Spirit. Die Mission der beiden war auf drei bis sechs Monate ausgelegt. Opportunity ist aber immer noch aktiv. Die Daten, die er liefert, ermöglichen wichtige Entdeckungen.

Der Rover hat inzwischen 40 Kilometer auf dem Mars zurückgelegt. Damit hält er den Rekord für die längste Strecke, die ein Fahrzeug auf einem anderen Himmelskörper zurückgelegt hat. Spirit hat es nicht so weit geschafft: Der Rover blieb vor einigen Jahren im Sand stecken und konnte seine Solarmodule nicht mehr ausrichten, um den Marswinter zu überleben. Das letzte Signal sandte Spirit im März 2010 aus. Im Mai 2011 gab die Nasa den Rover auf.


eye home zur Startseite
b1n0ry 06. Sep 2014

Dass es mir klar ist, sollte dir klar sein.

spiderbit 02. Sep 2014

Wieso sollte man das nutzen, Suspend to Ram ist doch viel flotter und wenns um...

schueppi 02. Sep 2014

Ha... Der war echt gut... ^^

Anonymer Nutzer 02. Sep 2014

YMMD :=)

4ndreas 01. Sep 2014

Stimmt die ist leider per Planet IP an den Mars gebunden, mit einem Proxy sollte es aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. Universität Passau, Passau
  3. BRVZ GmbH & Co. KG, Köln, Stuttgart
  4. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 499,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Datenvolumen in Deutschland

    Micha12345 | 16:56

  2. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    FrankGallagher | 16:54

  3. Re: Fernsehen stirbt aus

    beuteltier | 16:52

  4. Re: ich hab auch noch eine frage

    blaub4r | 16:52

  5. Re: Lool

    Micha12345 | 16:52


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel