Abo
  • IT-Karriere:

Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das OpenBSD-Maskottchen ist ein Kugelfisch.
Das OpenBSD-Maskottchen ist ein Kugelfisch. (Bild: mindgrow/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Mit dem Hinzufügen einer einfachen Standardoption haben die Entwickler des freien Betriebssystems OpenBSD die Verwendung von DNS über HTTPS (DoH) in ihrem Port des Firefox-Browsers automatisch deaktiviert. Darauf weist das Blog Undeadly hin. Als Grund dafür wird die Kooperation der Firefox-Entwickler von Mozilla mit dem Unternehmen Cloudflare genannt.

Stellenmarkt
  1. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

In der Nachricht zu der Änderung heißt es: "Während das Verschlüsseln von DNS eine gute Sache sein kann, ist es keine gute Idee, den gesamten DNS-Verkehr standardmäßig an Cloudflare zu senden". Mozilla hatte vor rund einer Woche angekündigt, seine Implementierung von DoH standardmäßig für alle Nutzer von Firefox in den USA zu aktivieren. Das Protokoll DoH selbst sorgt für eine Auflösung von DNS-Anfragen - wie der Name sagt - über eine HTTPS-Verbindung, so dass die Kommunikation verschlüsselt abläuft und der genutzte Server über das TLS-Zertifikat authentifiziert ist.

Als standardmäßig voreingestellter Recursive Resolver für DoH nutzt Firefox künftig in den USA also die DNS-Server von Cloudflare, worauf sich das OpenBSD-Team mit seiner Nachricht nun explizit bezieht. Mit der Änderung setzt OpenBSD die Einstellungen network.trr.mode auf den Wert 5, womit DoH explizit dauerhaft deaktiviert wird.

Unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem können Firefox-Nutzer über die genannte Option und viele weitere Einstellungen die Verwendung von DoH in ihrem Browser konfigurieren. Dazu gehört natürlich auch, einen anderen DNS-Server zu verwenden als den von Mozilla empfohlenen Cloudflare-Dienst. Ausführliche Details dazu liefert das Wiki von Mozilla.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

demon driver 17. Sep 2019 / Themenstart

Ich fühle mich seit zwei, drei Jahren mit Vivaldi ganz wohl, nachdem ich mich mal an...

demon driver 17. Sep 2019 / Themenstart

Sprich, DoH im Browser macht in nichttrivialen Umgebungen Probleme und Arbeit...

FreiGeistler 17. Sep 2019 / Themenstart

Gar niemand! DNS over HTTPS ist eine Schnapsidee. Neue Daemon braucht es auch nicht, DNS...

Xar 16. Sep 2019 / Themenstart

Es hieß mal, Mozilla würde genau an sowas arbeiten. Würde ich auch als das beste halten...

Vögelchen 16. Sep 2019 / Themenstart

Die Typen haben einfach nur vollumfänglich recht!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /