Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Maskottchen: Smartphones in Asien haben selten Google-Dienste.
Android-Maskottchen: Smartphones in Asien haben selten Google-Dienste. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Wegen Android: US-Wettbewerbsbehörde ermittelt gegen Google

Android-Maskottchen: Smartphones in Asien haben selten Google-Dienste.
Android-Maskottchen: Smartphones in Asien haben selten Google-Dienste. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Nutzt Google seine marktbeherrschende Stellung bei Mobilgeräten aus? Das will die US-Wettbewerbsbehörde FTC herausfinden. Sie prüft derzeit, ob Google Diensteanbieter benachteiligt.

Anzeige

Die US-Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) ermittelt gegen den US-Internetkonzern Google. Die FTC prüft, ob Google beim mobilen Betriebssystem Android eigene Dienste auf Kosten der Konkurrenten bevorteilt.

Das berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf zwei Informanten, die mit den Ermittlungen vertraut seien. Demnach sei die Untersuchung noch in einem sehr frühen Stadium. Es sei nicht sicher, ob auch ein Verfahren eröffnet werde.

Gerätehersteller müssen Google-Dienste lizenzieren

Android ist das am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem. Es wird unter der Federführung von Google entwickelt und ist im Prinzip offen und kostenlos für Gerätehersteller. Um Google-Dienste wie Maps oder E-Mail auf den Smartphones und Tablets vorzuinstallieren, benötigen die Hersteller eine Lizenz von Google. In westlichen Ländern werden Android-Geräte fast alle mit den Google-Diensten verkauft. In Asien - vor allem in China - fehlen diese meist. Hersteller wie Samsung laden eigene Dienste auf die Geräte.

Die Wettbewerbsbehörde der Europäischen Union hat in diesem Frühjahr bereits ein Wettbewerbsverfahren wegen Android eingeleitet. Auch die Europäer prüfen, ob Google die marktbeherrschende Position ausnutzt. Außerdem läuft ein Wettbewerbsverfahren wegen Googles Internetsuche.


eye home zur Startseite
longthinker 29. Sep 2015

Du übersiehst hier etwas: Es geht in diesem Teil des Threads einzig und alleine um die...

robinx999 28. Sep 2015

Die Lösung könnte sein das Google den Playstore auch ohne Bündelung mit z.B.: Maps...

Jasmin26 27. Sep 2015

Nun, kann es sein das du eigentlich keinen plan hast was die ftc untersucht ?

pythoneer 26. Sep 2015

Ich hab auch nicht mit dem API Unsinn angefangen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Diedenbergen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 1,49€
  3. 109,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  2. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  3. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  4. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  5. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  6. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  7. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  8. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  9. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  10. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    violator | 22:15

  2. Re: Längster Tunnel der Welt:

    menno | 22:09

  3. Re: Einfach Unfähig

    grumbazor | 21:42

  4. Re: Zivilisation

    sg-1 | 21:37

  5. Re: Cloud?

    iKnow23 | 21:35


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel