Wechselobjektive: Apple patentiert Objektiv-Bajonett fürs iPhone

Apple hat in den USA ein Patent für ein Wechselobjektivsystem für Mobilgeräte wie das iPhone oder das iPad zugesprochen bekommen. Wie bei Systemkameras kann die Optik ausgetauscht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone-Wechselobjektivsystem laut US-Patent 8,687,299
iPhone-Wechselobjektivsystem laut US-Patent 8,687,299 (Bild: US-Patent- und Markenamt)

Zwar gibt es schon zahlreiche Objektive zum Aufsetzen auf Smartphone-Kameras, doch Apples Idee mit einem Bajonettsystem geht noch einen Schritt weiter. Bei der in der Patentschrift beschriebenen Technik wird das Objektiv genauso verschraubt wie bei einer normalen DSLR- oder Systemkamera ohne Spiegel. Dabei greifen jeweils zwei Innen- und zwei Außenringe mit ausgeschnittenen Segmenten ineinander und rasten ungefähr nach einer Vierteldrehung ein.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Filial-Hotline
    Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
Detailsuche

Fällt das Smartphone zu Boden, soll sich die Verbindung zwischen iPhone und Objektiv dennoch lösen, um größere Schäden an beiden Teilen zu vermeiden. Diese Möglichkeit bieten herkömmliche Kameras nicht.

In der Praxis werden Aufsatzlinsen derzeit entweder mit einem magnetischen Ring, der zuvor um die Objektivöffnung des Smartphones geklebt wird, an der richtigen Position gehalten oder der Benutzer muss eine spezielle Hülle für sein Smartphone verwenden, die an der richtigen Stelle vor der Kamera einen Schraubverschluss bietet.

Im US-Patent 8,687,299 beschreibt Apple eine Alternative, die nicht einmal voraussetzt, dass vor dem Kamerasensor ein Objektiv befestigt ist. Die Wechselobjektive könnten wie bei einer herkömmlichen Kamera direkt vor den Sensor geschraubt werden. Dadurch würde weniger Licht geschluckt und Verzerrungen und Randabschattungen vermieden.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple hatte das Patent im Herbst 2012 beantragt. Es wurde erst jetzt zugeteilt. Eine Patenterteilung bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass der Hersteller nun damit beginnt, seine geschützte Idee in die Praxis umzusetzen. Vielmehr bleibt eine große Zahl von Patenten ungenutzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tonictrinker 05. Apr 2014

Also ich finde es toll. Apple hat hier einmal mehr gezeigt, dass sie in der Lage sind...

Endwickler 04. Apr 2014

besser für Fotografen, die keine Kamera haben? :-) http://www.digitaleyes.de/Tests...

Flyns 04. Apr 2014

.. bauen sie das nicht wirklich in die iPhones ein. So einen hervorstehenden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /