Abo
  • Services:
Anzeige
Der Crystal-Cove-Prototyp des Oculus Rift.
Der Crystal-Cove-Prototyp des Oculus Rift. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

WebVR: Oculus-Support im Firefox Nightly

Der Crystal-Cove-Prototyp des Oculus Rift.
Der Crystal-Cove-Prototyp des Oculus Rift. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Aktuelle Nightly-Versionen des Firefox enthalten Unterstützung für das VR-Headset Oculus Rift. Bisher war ein separater Browser nötig, noch haben die Entwickler aber Integrationsprobleme.

Bisher war ein separater Firefox-Browser notwendig, um die experimentelle Technik zu testen, mit der Mozilla VR-Brillen wie das Oculus Rift auch für Webinhalte verfügbar machen will. In den aktuellen Nightly-Builds des Browsers ist der dazugehörige Code jedoch standardmäßig integriert. Zur Benutzung wird außerdem ein Addon benötigt.

Anzeige

Dieses Addon enthält lediglich die SDK-Bibliothek des Oculus, sodass der Browser darauf zugreifen kann. Diese Funktionalität könnte künftig entweder direkt in den Browser eingebaut oder durch die Laufzeitumgebung des Oculus bereit gestellt werden. Das Addon muss eigenständig erstellt werden, die Anleitung und Dateien dazu finden sich bei Github.

Zurzeit kann die Technik in den Nightly- und Alphaversionen unter Windows und Mac OS X verwendet werden, für den stabilen und den Beta-Zweig bleibt der Code aber vorerst deaktiviert. Wegen der noch stattfindenden Entwicklung, die größere Veränderungen mit sich bringen könnte, ist noch nicht absehbar, wann der Code mit einem stabilen Firefox erscheint.

Zudem weisen die Entwickler darauf hin, dass der Oculus-Support derzeit nicht gemeinsam mit der Multiprozess-Architektur (Electrolysis, E10s) im Firefox genutzt werden kann. Tester müssen deshalb ein neues Fenster ohne E10s öffnen, um die VR-Webinhalte zu testen. Diese Inkompatibilität solle aber in Kürze überwunden werden. Darüber hinaus plant das Team Unterstützung für Linux, Firefox für Android oder für weitere Geräte wie die VR-Pappbrille von Google.

Mehr Details zur Implementierung, Hintergründe und Weiteres zu WebVR diskutieren die Beteiligten auf einer eigens eingerichteten Mailingliste.


eye home zur Startseite
iCat 21. Jan 2015

Um auf den Bildschirmen gut etwas zu erkennen, wenn man gleichzeitig draufschaut, muss...

Hotohori 21. Jan 2015

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen was genau die Entwickler mit VR Support in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Naiv

    Pldoom | 05:17

  2. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel