Abo
  • Services:

Webtorrent: Bittorrent im Browser dank WebRTC

Mit Webtorrent soll das Bittorrent-Protokoll über das Web im Browser benutzbar werden. Zur Übertragung wird WebRTC verwendet, was den Austausch mit dem Netzwerk aber etwas erschwert. Eine Demo ist bereits verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Webtorrent bringt das Peer-to-Peer-Netzwerk Bittorrent ins Web.
Webtorrent bringt das Peer-to-Peer-Netzwerk Bittorrent ins Web. (Bild: Webtorrent)

Um Dateien über das Bittorrent-Protokoll zu verteilen oder herunterzuladen, müssen Anwender .torrent-Dateien oder Magnet-Links verstehen und zudem eine eigene Software dafür verwenden. Mit Webtorrent soll dies einfacher werden, indem die Benutzung in das Web und damit in den Browser ohne notwendige Plugins überführt wird.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. persona service Niederlassung Bad Homburg, Schwalbach

Wie der Hauptentwickler Feross Aboukhadijeh über Twitter bekanntgibt, funktioniert Webtorrent nun wie geplant auch über Browser und verwendet eine End-to-End-Verbindung. Mit der Beispielanwendung Instant.io demonstriert das Team die Funktionsweise. Statt der in Bittorrent genutzten TCP- und UDP-Verbindungen verwendet Webtorrent zur Vernetzung einzelner Teilnehmer die Kanäle der WebRTC-Datenübertragung. Das vereinfacht zwar die Integration in den Browser, verhindert aber zunächst die Anbindung an das eigentliche Bittorrent-Netzwerk.

Um diese Lücke zu überbrücken, stellt das Team eine eigene native Anwendung bereit, die sowohl die klassischen Verbindungen als auch jene über WebRTC durch Webtorrent beherrscht. Sollte sich die Idee als erfolgreich erweisen, ist davon auszugehen, dass weitere Clients die Unterstützung von Webtorrent implementieren. Das Team hofft, dass Webseiten, die Torrents für die Suche indizieren, Webtorrent durch eine Integration der Javascript-Dateien unterstützten.

Noch befindet sich das Projekt in einer frühen Phase der Entwicklung. Einige bekannte Funktionen wie die Verwendung einer verteilten Hash-Tabelle statt der zentralisierten Tracker fehlen noch komplett. Der Quellcode steht unter MIT-Lizenz zum Download über Github bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...

nille02 16. Sep 2014

Du gehst davon aus, dass man nun das Internet ohne VPN durch die Gefahr abgemahnt zu...

root666 16. Sep 2014

Keines von beiden. Es ist so gemeint wie es da steht. End-to-End-Verbindung ist ein...

lisgoem8 16. Sep 2014

Ach was. Gerade diese news ist doch wunderbar :-) Ab jetzt brauchst du nur noch sagen...

Noren 15. Sep 2014

Nun fehlt noch ein Javascript Framework, welches das P2P Netz mit einer Rest Api...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /