• IT-Karriere:
  • Services:

Websuche: Google testet Textmarkierungen in Suchmaschine

Einigen Nutzern der Google-Suche wurden in den vergangenen Wochen bei manchen Anfragen Textmarkierungen angezeigt. Google testet aktuell die neue Funktion, dank der Ergebnisse schneller gefunden werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google probiert  aus, wie sich die Suche nach Antworten im Internet beschleunigen lässt.
Google probiert aus, wie sich die Suche nach Antworten im Internet beschleunigen lässt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ein Google-Mitarbeiter hat bestätigt, dass das Unternehmen seit kurzem eine neue Funktion seiner Suchmaschine testet. Dabei werden bei etwa 5 Prozent der Suchanfragen die in den Antworten relevanten Stellen mit einem gelben Hintergrund versehen. Das berichtet die Internetseite Searchengineland.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  2. ADAC IT Service GmbH, München

Dank dieser Textmarkierung sollen Nutzer die Antwort auf ihre Suchanfrage schneller finden. Auch den Redakteuren von Golem.de wurden in den vergangenen Wochen ab und an diese markierten Stellen bei den Suchergebnissen angezeigt - eine offizielle Bestätigung gab es bisher aber noch nicht.

Die Markierungen führen tatsächlich dazu, dass das Gesuchte schneller gefunden wird. Bei den uns angezeigten Ergebnissen entsprachen die markierten Stellen in allen Fällen der Antwort auf unsere Anfrage.

Teilnahme am Test erfolgt rein zufällig

Wie der Google-Mitarbeiter erklärt, werden die Markierungen bei den Suchergebnissen zufällig ausgewählt. Es kann also sein, dass ein Nutzer bei einer Suche eine Markierung erhält, bei der nächsten aber nicht mehr. Auch das deckt sich mit unseren Erfahrungen: Wir haben die Hervorhebungen nur vereinzelt bekommen, nicht konsistent und bei jeder Suche.

Google setzt die Markierungen in seinem Test bei allen möglichen Internetseiten ein, nicht nur auf AMP-Seiten. Bei Seiten mit sehr viel Inhalten stellt der direkte Sprung zur relevanten Stelle eine nicht zu vernachlässigende Zeitersparnis dar.

Wann der Test beendet und die neue Funktion für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

D-Dev 31. Aug 2019

Danke. Ich hasse dich auch. Leider bin ich hier nicht aktiv genug und die Spam...

rolitheone 27. Aug 2019

Einfach die Sättigung in den Einstellungen reduzieren. lel

ul mi 27. Aug 2019

Wie jeder Adblockerhersteller auch? /trollmodus

floxiii 27. Aug 2019

Ich liebe es, wenn Google mir gleich beim ersten Ergebnis eines oder mehrere Worte meiner...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    •  /