Abo
  • Services:
Anzeige
Dateien mit dem Namen "core" können zu einem unerwarteten Sicherheitsrisiko für Webseiten werden.
Dateien mit dem Namen "core" können zu einem unerwarteten Sicherheitsrisiko für Webseiten werden. (Bild: Nasa)

Schwieriger Disclosure-Prozess

Wir haben versucht, die Betreiber der betroffenen Webseiten zu erreichen. Bei Hunderten von Betroffenen ist es allerdings kaum praktikabel, diese manuell zu informieren. Die Firma Abusix bietet für derartige Zwecke jedoch einen interessanten Service an: Mittels einer DNS-Anfrage kann man dort zu einer IP-Adresse den passenden Abuse-Kontakt herausfinden.

Anzeige

Wir haben neben anderen Versuchen alle Abuse-Kontakte der IPs, die zu den entsprechenden Webseiten gehören, informiert. In vielen Fällen wurden die Coredumps anschließend gelöscht, doch viele Nachrichten wurden auch ignoriert. Erstaunlich viele Webseiten hatten zudem Abuse-Adressen, die nicht erreichbar waren oder gar keine Abuse-Kontakte.

Einfacher Selbsttest

Da wir nur die Alexa-Top-1-Millionen-Liste gescannt haben sind natürlich zahlreiche kleinere Webseiten betroffen, die wir nicht informiert haben. Ob ein Coredump vorhanden ist, lässt sich relativ trivial testen: Man versucht, die Datei /core von einer Domain herunterzuladen. Falls sich dort eine Datei herunterladen lässt, die wie eine Executable aussieht, gibt es ein Problem.

Unter Linux werden Coredumps im ELF-Format abgelegt. Seltener antreffen dürfte man Mach-O-Dateien, die von OS X verwendet werden. Einige ältere Unix-Derivate nutzen auch das A.Out-Format. Es wäre sicherlich sinnvoll, wenn Sicherheitstests für Webseiten und Pentester diese Lücke bei künftigen Tests berücksichtigen.

Einmal mehr zeigt sich hier, dass sich von Webservern oft private Daten abrufen lassen, die dort nicht hingehören. Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, wie der Webshop Redcoon und die Seite des Projektes Volksverschlüsselung private Git-Verzeichnisse im Webroot liegen ließen. Und bei der Suchmaschine Ask.com konnte man eine Apache-Status-Seite abrufen.

 Anlage von Coredumps im Webroot kann verhindert werden

eye home zur Startseite
LeidIndex 21. Jun 2017

Vor x Jahren bereits getestet: Unter Unix auf dem Zentralrechner der Uni einloggen...

Themenstart

nachgefragt 17. Jun 2017

Wo hat er das denn behauptet? Welcher Admin hat denn mit allen Betriebssystemen und allen...

Themenstart

CalebR 15. Jun 2017

Die Dumps können doch eigentlich nur bei einem vollständig unkonfiguriertem Coredump im...

Themenstart

hum4n0id3 15. Jun 2017

Wieder was gelernt! Heute schau ich mal nach, ob es bei mir auch so ist.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. TARGIS GmbH, Oldenburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 124,90€
  2. 164,90€ statt 189,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  2. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  3. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  4. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  5. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  6. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  7. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  8. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  9. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß

  10. Engine

    Unity will Kamerafahrten fast automatisch generieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Online-Handel Websperren sollen Verbraucherschutz stärken
  2. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Re: EMail sperren ist der richtige Weg

    HaMa1 | 17:50

  2. Re: Und (etwas) längeres Kabel

    Gemüseistgut | 17:49

  3. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    ArcherV | 17:49

  4. Re: Wenn es landet wird es größer?

    ad (Golem.de) | 17:44

  5. Re: ebay

    Thunderbird1400 | 17:42


  1. 17:10

  2. 16:17

  3. 14:54

  4. 14:39

  5. 14:13

  6. 13:22

  7. 12:03

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel