Abo
  • Services:

Webshop: Magento 2.0 setzt auf mehr Leistung durch moderne Technik

Die Webshop-Software Magento ist in Version 2.0 erschienen. Neben einem aktuellen PHP nutzt die Anwendung Varnish als Cache, was die Leistung verbessern soll. Die Frontend-Entwicklung ist dank jQuery vereinfacht und zur Verwaltung kann nun ein Werkzeug auf der Kommandozeile genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am , Jan Brinkmann
Magento 2.0 ist sieben Jahre nach der ersten Version erschienen.
Magento 2.0 ist sieben Jahre nach der ersten Version erschienen. (Bild: Magento.com)

Sieben Jahre nach der ersten Version ist die Webshop-Software Magento 2.0 offiziell verfügbar. Das Magento-Projekt selbst spricht in der offiziellen Ankündigung gar von einer neuen Ära der E-Commerce-Innovation. Verändert haben sich vor allem die Verzeichnisstruktur und die Performance.

Die Oberfläche ist neu

Inhalt:
  1. Webshop: Magento 2.0 setzt auf mehr Leistung durch moderne Technik
  2. Neue Standards und vorsichtiger Wechsel

Am stärksten fällt bei der Version 2.0 wohl die neue Oberfläche auf. Die Installation und die Administration wurden ebenfalls überarbeitet. Mit HTML5 wurde der Standard zeitgemäß und die Semantik im Code entsprechend angepasst. Zusätzlich wird mit der Magento UI Library nun eine auf LESS (der CSS Preprozessor) basierende Bibliothek für Frontend-Entwickler angeboten. Das damit verbundene neue Konzept und Layout sollte Arbeiten am Frontend vereinfachen.

Während der Magento-Core in der Version 1 auf Prototype als Javascript-Bibliothek basierte, kommt in Magento 2 das mittlerweile bei vielen Entwicklern beliebtere jQuery zum Einsatz. Dieser Trend deutete sich in den vergangenen Jahren an, da in nahezu jedem Theme ohnehin jQuery zusätzlich eingebunden wurde.

Leichtere Einrichtung, einfachere Verzeichnisstruktur

Neben der Webinstallation gibt es jetzt auch die Möglichkeit, Magento komplett über die Kommandozeile einzurichten. Das ist unter anderem möglich, weil Magento 2.0 auf Composer zur Verwaltung der Code-Abhängigkeiten setzt. Ähnliche Lösungen hat die Community schon für Magento 1 umgesetzt. Jetzt ist es aber offizieller Bestandteil.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. ERF Medien e.V., Wetzlar

Zur Verwaltung genutzt wird der Befehl magento. Darüber wird der Webshop installiert, der Cache verwaltet, die Cronjobs gestartet, die automatischen Tests veranlasst und vieles weitere gesteuert. Auch dieses neue Tool macht deutlich, dass viele beteiligte Entwickler ihre Erfahrungen aus der Arbeit mit Magento 1 haben einfließen lassen.

Außerdem wurde die Verzeichnisstruktur vereinfacht. So gibt es bereits auf der Root-Ebene weniger Verzeichnisse, und Dateien einer Erweiterung werden nicht mehr quer über das System verteilt. Sie werden in einem Modulverzeichnis zusammengefasst. Die neue Verzeichnisstruktur unterstützt Entwickler und erleichtert die Installation von Erweiterungen sowie das Aufsetzen beim Webhoster deutlich.

Serienmäßig eingebaut ist nun außerdem die Unterstützung für den Varnish-Cache. Damit können einige der Seiten, die von dem Webshop ausgeliefert werden, im Zwischenspeicher gehalten werden. Das sollte die Leistung um ein Vielfaches steigern können und zudem Lastspitzen besser abgefangen.

Neue Standards und vorsichtiger Wechsel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. 1.099€
  4. und The Crew 2 gratis erhalten

Bautz 26. Nov 2015

90% des Web wie wir es kennen, basiert auf PHP und JavaScript. Für das erste Beispiel...

Baron Münchhausen. 23. Nov 2015

Beides Produktiv genutzt. Erfahrung kann ich dir hier nicht in par Sätzen wiedergeben...

gaym0r 20. Nov 2015

Aha.


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /