Abo
  • Services:

Webserver: Gefährliche Lücke in Apache 2.x

Im Webserver Apache 2.x ist eine Sicherheitslücke, die aus der Ferne ausgenutzt werden kann - auch ohne Authentifizierung.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Apache Webserver ist verwundbar.
Der Apache Webserver ist verwundbar. (Bild: Apache Software Foundation)

Der Webserver Apache ist von der Ferne aus angreifbar. Von der Sicherheitslücke betroffen sind laut der Zero Day Initiative sämtliche Versionen von Apache 2.x. Darüber lassen sich unter Umständen Anmeldeinformationen auslesen. Außerdem könnte die Lücke dazu genutzt werden, um Code auf einem verwundbaren Apache-Server auszuführen. Die Lücke lässt sich aus der Ferne und ohne Zugangsberechtigung ausnutzen.

Stellenmarkt
  1. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld
  2. Hays AG, Raum Frankfurt am Main

Der Fehler ist im Modul mod_status. Beim Aktualisieren eines Status kann eine Wettlaufsituation (Race Condition) entstehen, die durch mehrfache Anfragen mit dem Handler server-status ausgelöst werden kann. Das Modul, das unter anderem Statistiken zu einem Webserver sammelt und anzeigt, ist allerdings nicht immer standardmäßig aktiviert. Außerdem lässt sich der externe Zugriff auf das Modul deaktivieren, falls es nicht abgeschaltet werden soll:

<Location /server-status>
   SetHandler server-status
   Order Deny,Allow
   Deny from all
   Allow from 127.0.0.1
</Location>

Der Fehler wurde dem Apache-Team bereits Ende Mai 2014 gemeldet. Inzwischen liegen für Apache 2.2 und 2.4 Patches bereit, die im Upstream-Quellcode bereits eingepflegt sind. Entsprechende Updates dürften in den nächsten Stunden in den Software-Repositories der diversen Distributionen bereitgestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€
  2. 99€
  3. 39€
  4. 64€

botribun 18. Jul 2014

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Fuenf-Luecken-im-Apache-Webserver-geschlossen...

c4u 18. Jul 2014

ich wollte damit nur darauf hinweisen das die vorgeschlagene lösung im thema eigentlich...

Schnarchnase 18. Jul 2014

Und du glaubst, dass man so einem Tool vertrauen kann? Apache ist der Webserver der mit...

User_x 17. Jul 2014

ea gilt ja zu unterscheiden zwischen einbruch root... oder da der server eh nur...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /