Webserver: Nginx unterstützt gRPC-Protokoll

Bisher konnte der Webserver Nginx gRPC-Verbindungen nur als Proxy weiterleiten. Kommende Versionen von Nginx unterstützen das Protokoll aber nativ und ermöglichen so Load-Balancer, Terminierung, Weiterleitung oder das Zusammenfassen mehrerer Dienste.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Nginx-Server unterstützt künftig das gRPC-Protokoll.
Der Nginx-Server unterstützt künftig das gRPC-Protokoll. (Bild: Bruno Cordioli/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Mit gRPC hat Google ein Protokoll auf Basis von HTTP/2 und seiner eigenen Protocol Buffers geschaffen, das mittlerweile als offener Standard für Remote Procedure Calls (RPCs) bei der Cloud Native Computing Foundation entwickelt wird. Genutzt wird gRPC zum Verbinden verschiedener Serverdienste, aber auch für die Verbindung dieser Dienste mit Clients wie Browsern oder Mobilgeräten. Künftig unterstützt das Protokoll auch der Web- und Anwendungsserver Nginx.

Stellenmarkt
  1. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  2. Ausbilder im Bereich Wirtschaft & IT (m/w/d)
    Stiftung ICP München, München
Detailsuche

Das kündigen die Entwickler des Servers in ihrem Blog an. Demnach werden sowohl die kommende Open-Source-Version 1.13.10 als auch das kommerzielle Nginx Plus Release R15 eine native Unterstützung für gRPC enthalten. Bisher konnte der Server lediglich als Proxy für TCP-Verbindungen per gRPC fungieren. Künftig kann der Server gRPC-Funktionsaufrufe "terminieren, untersuchen und routen".

Aufrufe kontrollieren, weiterleiten und verteilen

Bei der Verwendung eines gRPC-Dienstes könne Nginx so die Durchsatzraten begrenzen (Rate Limiting), IP-basierte Zugriffskontrollen umsetzen und den Dienst wie gewohnt loggen. Der Server unterstützt dabei das unverschlüsselte HTTP/2 Cleartext (h2c), ebenso lässt sich eine TLS-Verschlüsselung und Authentifizierung für den Dienst umsetzen.

Die Unterstützung ermögliche es außerdem, mehrere gRPC-Dienste über einen gemeinsamen Endpunkt zur Verfügung zu stellen. Nginx kann hierbei die Funktionsaufrufe untersuchen und zu den entsprechenden internen Diensten weiterleiten. Diese Endpunkte können zudem für weitere übliche Dienste verwendet werden.

Golem Akademie
  1. Docker & Containers - From Zero to Hero
    5.-7. Oktober 2021, online
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    18.-20. Oktober 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Ebenso kann Nginx, wie bei anderen HTTP-Verbindungen auch, für gRPC als Lastverteiler eingesetzt werden, um Funktionsaufrufe über einen Servercluster zu verteilen. Das ermögliche auch ein Skalieren der Dienste, falls das notwendig sei.

Technische Details zur Umsetzung liefert die Ankündigung der Entwickler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Apollo13 12. Mär 2019

Wenn Du es drauf anlegst, schaffst Du das beim Apache auch - oder genauso nicht...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /