• IT-Karriere:
  • Services:

Webserver: Nginx 1.2.0 veröffentlicht

Rund ein Jahr nach Nginx 1.0 wurde der von Igor Sysoev ins Leben gerufene Webserver Nginx nun in der Version 1.2 veröffentlicht. Googles HTTP-Nachfolger soll aber erst mit der kommenden Version 1.3 integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Nginx-Entwickler Igor Sysoev
Nginx-Entwickler Igor Sysoev (Bild: Nginx)

Nginx 1.2.0 ist die erste Version im neuen stabilen Zweig von Nginx. Sie enthält einige größere Änderungen im Vergleich zur letzten stabilen Version 1.0.15, die im Rahmen der Entwicklerserie 1.3 hinzukamen.

Stellenmarkt
  1. procilon Group GmbH, Leipzig
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München

So unterstützt der HTTP- und Reverse-Proxy Nginx 1.2.0 Keepalive-Verbindungen zu Upstream-Servern nach HTTP 1.1 sowie die Konsolidierung mehrerer gleichzeitiger Requests an Upstream-Server, wenn Caching verwendet wird. Darüber hinaus wurde der Speicherbedarf in verschiedenen Nutzungsszenarien reduziert, beispielsweise bei sogenannten Long-Lived-Requests.

Für die kommende Entwicklerserie 1.3 ist die Integration von Googles HTTP-Nachfolger SPDY fest geplant. Zudem könnte Unterstützung für Websockets implementiert werden.

Nginx steht unter nginx.org zum Download bereit. Eine Zusammenfassung aller Änderungen findet sich im Changelog.

Nginx ist Open Source und steht unter einer BSD-Lizenz. Netcraft zählte in seinem Net Server Survey rund 69 Millionen Server mit Nginx, womit die Software hinter den Webservern von Apache (65 Prozent) und Microsoft (14 Prozent) mit einem Marktanteil von über 10 Prozent auf dem dritten Platz liegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

bstea 24. Apr 2012

Wurde die auch mal aktualisiert oder warum haben die Benchmarks so 'n Bart.

chrisweb 24. Apr 2012

jo nginx ist echt der hammer, wir nutzen auch mittlerweile nginx für alles. punkto...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul

    •  /