Abo
  • Services:
Anzeige
Apache HTTP Server 2.4.1 veröffentlicht
Apache HTTP Server 2.4.1 veröffentlicht (Bild: Apache Software Foundation)

Webserver: Erste stabile Version des Apache HTTP Server 2.4

Apache HTTP Server 2.4.1 veröffentlicht
Apache HTTP Server 2.4.1 veröffentlicht (Bild: Apache Software Foundation)

Das Apache-Projekt hat seinen Webserver Apache HTTP Server in der Version 2.4.1 veröffentlicht, die erste stabile Version der neuen Serie Apache 2.4.

Apache 2.4 enthält im Vergleich zu Apache 2.2 einige neue Funktionen. Beispielsweise können mehrere MPMs (Multi-Processing-Module) als ladbare Module kompiliert und zu Laufzeit konfiguriert werden. Das Event-MPM gilt nicht mehr als experimentell. Es ermöglicht, mehrere Anfragen gleichzeitig abzuwickeln, da es einigen Rechenaufwand in Threads auslagert, so dass sich der Hauptthread um neue Requests kümmern kann.

Anzeige

Das Loglevel, das regelt, was in einem Logfile landen soll, kann in der neuen Version je Modul und Verzeichnis konfiguriert werden. Zudem gibt es mit trace1 bis trace8 neue Stufen oberhalb der Debug-Stufe. Dank eines neuen Parsers lassen sich komplexere Bedingungen formulieren. Das Timeout für Keepalive kann in der neuen Apache-Version in Millisekunden angegeben werden und es ist möglich, Variablen in Konfigurationsdateien zu verwenden, was diese übersichtlicher machen soll.

Trotz der neuen Funktionen soll der Apache HTTP Server 2.4 weniger Speicher benötigen als sein Vorgänger.

Mit der neuen Version von Apaches Webserver erschienen auch einige neue Module, darunter ein FastCGI- und ein SCGI-Backend für mod_proxy, mod_proxy_express für die Konfiguration einer Vielzahl von Reverse-Proxys sowie mod_heartmonitor und mod_lbmethod_heartbeat, um beim Einsatz von Apache als Load-Balancer Entscheidungen in Abhängigkeit von den genutzten Backendsystemen treffen zu können.

Das Modul mod_auth_form ermöglicht eine Authentifizierung per Formular, mod_session stellt eine Sessionverwaltung zur Verfügung. Mit mod_allowmethods lassen sich die unterstützten HTTP-Methoden einschränken und mit mod_ratelimit Bandbreitenbeschränkungen für Clients festlegen.

Zudem wurden viele der bestehenden Module verbessert. Eine Übersicht über die Neuerungen des Apache HTTP Server 2.4.1 finden sich in der Release-Ankündigung, eine detaillierte Liste im Changelog. Der Apache HTTP Server 2.4.1 kann unter httpd.apache.org heruntergeladen werden. Der Code steht unter der Apache-Lizenz 2.0.


eye home zur Startseite
cookie-baker 21. Feb 2012

Das trau ich mich auf meinem Webserver nicht, ich kann's auf einem Clon testen, wenn's...

ralfh 21. Feb 2012

Das geht nicht. Apache 2.4 ändert ABIs, du musst also alle Module (inkl. PHP) neu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Wo liegt mein Fehler?

    Kangaxx | 06:11

  2. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Ovaron | 05:25

  3. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  4. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  5. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel