Abo
  • IT-Karriere:

Webprogrammierung: PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

Die Version 7.1 der Programmiersprache PHP bringt neue Funktionen, die so ähnlich auch in vielen anderen Sprachen bereits genutzt werden können. Dazu gehören optionale Nullwerte, der Void-Rückgabewert und Zugriffskontrollen auf Klassenkonstanten über public und private.

Artikel veröffentlicht am ,
PHP-Maskottchen: eine Herde Elephpants
PHP-Maskottchen: eine Herde Elephpants (Bild: Cal Evans/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Zusätzlich zu internen Veränderungen, die die Sprache deutlich beschleunigt haben, brachte Version 7 von PHP viele Neuerungen im Umgang mit dem Typsystem der Sprachen. In dem ersten großen Sprachupdate, PHP 7.1, erweitert die Entwicklergemeinde Letzteres um Funktionen, die so auch aus anderen Sprachen bekannt sind. Dazu gehört etwa der explizite Verzicht auf einen echten Rückgabewert.

Null und Void

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

So gehört zu den sogenannten Typehints künftig auch das Schlüsselwort void. Während etwa ein Typehint für den Datentyp int angibt, dass der Typ des betreffenden Rückgabewerts eben eine Ganzzahl sein soll, gibt der Typehint void an, dass die Funktion eben nichts zurückgibt, sondern ausschließlich prozedural ist.

Wie in C und C++ kann aus einer Methode durch die Angabe von return; zurückgekehrt werden, ebenso kann auf diese Angabe verzichtet werden. Sinnvoll sei die Verwendung von void vor allem für Dokumentationszwecke und zur Fehlerüberprüfung. Immerhin macht es deutlich, "dass eine Funktion eine Aktion ausführt, anstatt ein Ergebnis zu erzeugen".

Bisher hatte PHP außerdem unter Umständen noch Probleme bei Rückgabewerten, die keinen Standardwert haben. Deshalb hat das Team eine einheitliche Syntax eingeführt, um anzuzeigen, dass der Wert eben auch null sein kann. Dies ist mit Version 7.1 für alle erlaubten Typen möglich, indem den Typen ein Fragezeichen vorangestellt ist, also etwa ?int.

Iterierbare Typen und Zugriffskontrollen für Konstanten

Als sogenannter Pseudotyp hinzugekommen ist das Schlüsselwort iterable, denn bisher gab es "keine Möglichkeit, eine Typdeklaration für einen Parameter oder einen Rückgabetyp zu verwenden, um anzugeben, dass der Wert iterierbar ist", also mit der Anweisung foreach genutzt werden kann. Genau das kann mit Hilfe von iterable nun aber explizit angegeben werden.

Ebenso klar an die Funktionsweise von C und C++ angelehnt ist die neue Zugriffsmodifikation, die neben Funktionen künftig auch für Klassenkonstanten genutzt werden kann. Das Team löse damit eine bisher existierende Inkonsistenz einfach auf. Als Schlüsselworte dazu können public, protected und private genutzt werden. Konstanten, die ohne Schlüsselwort deklariert werden, sind wie bisher auch immer public.

Neu in PHP 7.1 ist außerdem eine an Arrays angelehnte Syntax mit eckigen Klammern für Listen sowie das Festlegen von Keys zu den Werten in der Liste, das Zusammenlegen mehrerer Ausnahmen für eine gemeinsame Ausnahmebehandlung oder auch die Möglichkeit, AEAD-Modi für bestimmte Chiffren über die OpenSSL-Anbindung aus PHP heraus zu nutzen. Weitere Details finden sich in den Release Notes.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)

oxmyx 06. Dez 2016

"Ebenso klar an die Funktionsweise von C und C++ angelehnt ist die neue...

baermuda 06. Dez 2016

Und noch ne UI fällt mir ein. PHP mit GTK: http://gtk.php.net/

baermuda 06. Dez 2016

EDIT: Sry war zu blöd, die Kommentarfunktion richtig zu verwenden, sollte eine Antwort...

kayozz 05. Dez 2016

Da war doch mal was: https://owncloud.org/blog/php-7-is-here-and-owncloud-is-ready...


Folgen Sie uns
       


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /