WebOS: Neue LG-Fernseher bekommen mehr intelligente Funktionen

Mit einer neuen Version von WebOS bringt LG auf sein TV-Lineup 2021 unter anderem einen neuen Startbildschirm und KI-Erkennungsfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS 6.0 auf einem LG-Fernseher
WebOS 6.0 auf einem LG-Fernseher (Bild: LG)

LG hat im Vorfeld der CES 2021 bekannt gegeben, dass die kommenden Fernseher des Jahres 2021 mit WebOS 6.0 ausgeliefert werden. Das Betriebssystem verwendet das Unternehmen seit einigen Jahren für seine Smart-TVs.

Stellenmarkt
  1. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
  2. IT Security Architect (m/w/d)
    Knorr-Bremse Services GmbH, Berlin
Detailsuche

Die neue Version von WebOS verwendet einen aktualisierten Startbildschirm, der im Vollbildformat angezeigt wird. Er bietet Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Apps und zeigt Empfehlungen an. Diese sollen auf den Nutzungsgewohnheiten der Anwender basieren.

Neu ist auch die Magic-Remote-Fernbedienung, die neben einem veränderten Design neue Funktionen bekommen hat. So gibt es künftig Hotkeys für Streaminganbieter wie Netflix, Amazon und Disney+. Mit Magic Tap können Nutzer einfach ein Smartphone an die Fernbedienung halten und nach der Erkennung des Mobilgerätes (NFC) Inhalte auf den Fernseher spiegeln. Auch die Spracherkennung soll verbessert worden sein.

Weiterführende Informationen dank Magic Explorer

Dank KI-Algorithmen soll die Sprachsteuerung bei den neuen Smart-TV-Modellen besser funktionieren. Die Funktion Magic Explorer soll zudem weiterführende Inhalte zum dargestellten Programm anzeigen. LG nennt Informationen zu Schauspielern und Drehorten, bei bestimmten TV-Kanälen und LG-TV-Diensten sollen sich auch Produkte direkt kaufen lassen.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit Next Picks werden die Seh- und Nutzungsgewohnheiten für die Empfehlung neuer Inhalte verwendet. Basierend auf den bisherigen Vorlieben kann der LG-Fernseher zwei Live-TV-Programme sowie ein VoD-Angebot und eine App vorschlagen - praktisch, wenn man gar nicht mehr weiß, was man als nächstes schauen möchte.

LG erwähnt in seiner Pressemitteilung nicht, ob das neue WebOS 6.0 auch auf ältere Fernseher kommt. Das Betriebssystem will der südkoreanische Hersteller am 11. Januar 2021 zusammen mit seinen neuen Fernsehern im Rahmen der virtuellen CES 2021 präsentieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Slàinte mhath 03. Feb 2021

Netzwerkweiter Werbeblocker "pi-hole"

863a4e2c82af03f... 11. Jan 2021

Was kann er denn großartig? Also mit den paar mickrigen Tasten eines Monitors möchte ich...

863a4e2c82af03f... 11. Jan 2021

Was genau fehlt dir denn? Eine Android-Basis macht langfristig noch weniger Freude wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militärischer Weitblick in Toys (1992)
Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
Ein IMHO von Mathias Küfner

Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
Artikel
  1. Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
    Das System E-Mail
    Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

    E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
    Von Florian Bottke

  2. Digitalwährung: Bundesbank sieht digitalen Euro als wichtige Ergänzung
    Digitalwährung
    Bundesbank sieht digitalen Euro als wichtige Ergänzung

    Auch die deutsche Bundesbank unterstützt den digitalen Euro. Der könnte internationale Abhängigkeiten reduzieren

  3. Programmierung: Volvo bringt Rust in die Auto-Software
    Programmierung
    Volvo bringt Rust in die Auto-Software

    Das Rust-Team bei Volvo will die Nutzung der Sprache in der Auto-Software deutlich ausweiten. Bis hin zu sicherheitskritischen Anwendungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei Saturn & Media Markt • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /