Abo
  • Services:
Anzeige
WebOS-Drucker: HP will PC- und Druckergeschäft verschmelzen
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

WebOS-Drucker: HP will PC- und Druckergeschäft verschmelzen

WebOS-Drucker: HP will PC- und Druckergeschäft verschmelzen
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

HP-Chefin Meg Whitman will die Konzernbereiche PC und Drucker zusammenlegen, um Kosten zu sparen. Damit könnte der nie verwirklichte Plan des Unternehmens, Drucker mit WebOS herzustellen, doch realisiert werden.

Konzernchefin Meg Whitman will das Geschäft von Hewlett-Packard mit PCs und Druckern vereinen. Das hat das Wall Street Journal aus informierten Kreisen erfahren. Nach der Übernahme von Palm hatte HP Drucker mit WebOS angekündigt, die aber nie erschienen sind. Mit der Zusammenlegung der Bereiche wäre denkbar, dass HP diesen Plan wieder aufnimmt, nachdem das Unternehmen im August 2011 überstürzt die WebOS-Hardware-Sparte geschlossen hatte.

Anzeige

Zusammen erwirtschaften die Bereiche Drucker und PC jährlich einen Umsatz von 65 Milliarden US-Dollar. Doch in beiden Sparten gehen Umsatz und Gewinn zurück: In dem Quartal, das am 31. Januar 2012 endete, fiel der PC-Umsatz um 15 Prozent, der operative Gewinn schrumpfte um 34 Prozent. Bei HP-Druckern sanken der Umsatz um 7 Prozent und der operative Gewinn um 32 Prozent.

Todd Bradley würde neuen Bereich führen

Führen würde den neuen HP-Bereich Todd Bradley, der bislang die PC Group leitet. Vyomesh Joshi, der Chef der Druckersparte, soll seinen Posten aufgeben. Hintergrund der Entscheidung sind Kosteneinsparungen: Vertrieb und Beschaffung für PCs und Drucker könnten zusammengelegt werden. Auch ein Stellenabbau sei geplant, der Umfang ist jedoch noch unklar. Ende Oktober 2011 hatte Hewlett-Packard 349.600 Beschäftigte. Wie viele davon in den beiden Sparten tätig sind, ist nicht bekannt.

Die damalige HP-Chefin Carly Fiorina legte das PC- und Druckergeschäft 2005 zusammen. Ihr Nachfolger Mark Hurd trennte die Bereiche sechs Monate später wieder, um 2009 erneut eine Zusammenlegung vorzubereiten.

Léo Apotheker hatte am 18. August 2011 angekündigt, die PC-Sparte auszugründen oder zu verkaufen. Das Unternehmen wolle keine PCs, Tablets, Smartphones und WebOS-Geräte mehr herstellen. Am 27. Oktober 2011 nahm die neue Konzernchefin Meg Whitman die Ausstiegspläne zurück.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 21. Mär 2012

Bei HP scheint's wohl auch nur noch Betriebswirte in den Entscheidungsgremien zu geben.

bstea 21. Mär 2012

möchte ich den Satz immer beenden mit "und an die Chinesen verkaufen". So richtig nimmt...

SoniX 21. Mär 2012

... wie so ein Drucker mit WebOS aussehen sollte. Tatscht man dann auf dem Wunzdisplay...

CodeMagnus 21. Mär 2012

Ich höre immer: "will", "plant", "könnte", "würde"... HP, bitte, bitte, sprecht nicht nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. NOWIS GmbH, Oldenburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ladeleistung

    Ach | 15:10

  2. Lenovo garantiert...

    derChef | 14:59

  3. Doppelt gemoppelt

    Crass Spektakel | 14:52

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    flogol | 14:46

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Der Spatz | 14:41


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel