Abo
  • Services:
Anzeige
Go Daddy ist nicht nur Registrar und Zertifizierungstelle, sondern auch Webhoster.
Go Daddy ist nicht nur Registrar und Zertifizierungstelle, sondern auch Webhoster. (Bild: Mark Doliner/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Webhosting: Go Daddy will Host Europe kaufen

Go Daddy ist nicht nur Registrar und Zertifizierungstelle, sondern auch Webhoster.
Go Daddy ist nicht nur Registrar und Zertifizierungstelle, sondern auch Webhoster. (Bild: Mark Doliner/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Hostinganbieter Host Europe könnte von Go Daddy gekauft werden. Letzteres bekäme damit plötzlich einen großen Marktanteil in Europa. Die Deutsche Telekom hat ihr Angebot für den Kauf wohl zurückgezogen und United Internet ist überboten worden.

Der britische Hostinganbieter Host Europe könnte an Go Daddy verkauft werden. Das US-amerikanische Unternehmen aus Arizona gilt als der weltweit größte Domainregistrar und eine der größten Zertifizierungsstellen für TLS-Zertifikate. Im Vergleich dazu ist das Webhosting-Geschäft von Go Daddy insbesondere in Europa noch sehr klein. Wohl um diesen Geschäftsbereich zu stärken, wird die Übernahme von Host Europe in Erwägung gezogen, berichtet Reuters mit Verweis auf mit den Vorgängen vertraute Personen.

Anzeige

Telekom und United Internet aus dem Rennen

Host Europe wurde vor drei Jahren von der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Cinven gekauft, die angeblich seit April 2016 nach einem Käufer sucht. Als mögliche Käufer waren bisher unter anderem sowohl die Deutsche Telekom als auch United Internet im Gespräch. Beide hätten damit ihr Hostinggeschäft ausbauen können.

Der Deutschen Telekom gehört seit 2009 Strato, Nummer zwei auf dem deutschen Markt. Als Marktführer gilt hierzulande United Internet, zu dem 1&1, Web.de, GMX, Internet-X, Fasthosts, Arsys und United-Domains gehören. Allerdings habe die Deutsche Telekom ihr Angebot vor knapp zwei Wochen zurückgezogen und United Internet sei von Go Daddy überboten worden.

Go Daddy stärkt Webhosting-Sparte

Zu den Marken von Host Europe gehören Domainfactory, Domainmonster, Domainbox, Donhost, 123-reg, Webfusion, Heart Internet, Brandfortress, Host Europe, Sign-Up.to sowie Redcoruna. Host Europe betreibt zwei Rechenzentren in Köln sowie in Straßburg. Go Daddy könnte das Unternehmen laut dem Bericht für rund 1,5 Milliarden Euro übernehmen.

Go Daddy könnte mit der Übernahme sein Webhosting-Geschäft ausbauen und vergleichsweise leicht auf Europa ausweiten. Go Daddy kann damit vielen Kunden nicht nur ein Rundumpaket aus Webspace, TLS-Zertifikat und Domain-Registrierung anbieten, sondern baut mit dem Webhosting ein lukratives Geschäft aus.

Denn vor allem das Geschäft mit einfachen Domain-Validation-Zertifikaten, bei dem nur die Kontrolle über eine Domain überprüft wird, dürfte Go Daddy langfristig deutlich weniger Geld einbringen als bisher. Schließlich gibt es dank der Initiative Let's Encrypt eine kostenlose Zertifizierungsstelle, die die tatsächlichen Preise für Zertifikate offenbart.


eye home zur Startseite
ahofmann 29. Nov 2016

Herrje... Das HostEurope so herumgereicht wird ist definitiv traurig und...

Offily1955 27. Nov 2016

nicht zu vergessen - velia.net ist auch unter deren Fuchtel gelandet, Hosting-Qualität...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KWS Services Deutschland GmbH, Einbeck
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  4. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 8,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  2. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  3. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  4. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  5. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  6. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  7. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  8. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  9. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  10. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    RipClaw | 16:09

  2. Re: Grober Unfung und Alt

    M.P. | 16:08

  3. Re: Vodafone: Keine Probleme? Warum bekomme ich...

    Hazamel | 16:07

  4. Geld kennt keine Moral

    NachDenker | 16:03

  5. Re: Backup - My Ass!!

    ArcherV | 16:02


  1. 16:17

  2. 16:01

  3. 15:37

  4. 15:10

  5. 13:58

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel