Abo
  • Services:

Weberhaus: Fertighäuser mit Apple Homekit in Deutschland

Der Fertighaushersteller Weberhaus bietet ein vernetztes Zuhause an, das von vornherein mit Apples Heimautomatisierungstechnik Homekit ausgerüstet ist. Damit lassen sich Fußbodenheizung, Jalousien und das Licht im Haus mit Sprachbefehlen steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Fertighaus mit eingebauter Homekit-Unterstützung
Fertighaus mit eingebauter Homekit-Unterstützung (Bild: Weberhaus)

Weberhaus baut auf Wunsch in Fertighäusern Apples Homekit ein. Damit lassen sich zentrale Systeme wie Licht und Wärme über den Sprachassistenten Siri mit dem iPhone oder iPad steuern. Der Nutzer kann zudem Funktionen automatisieren, indem sogenannte Szenen angelegt werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Der Fertighaushersteller hat dazu ein Gateway zu seinem bisher eingesetzten Heimsteuerungssystem Weberlogic 2.0 und der Software My Home Control des schweizerischen Herstellers Bootup entwickelt. Nach eigener Aussage ist Weberhaus der erste europäische Haushersteller, der Unterstützung für Apples Lösung bietet. In den USA gibt es schon seit einiger Zeit Häuser mit Homekit-Unterstützung.

Wer will, kann mit Homekit die Fußbodenheizung, die Jalousien oder das Lichtsystem sowie zusätzliches, Homekit-kompatibles Zubehör steuern. Das können zum Beispiel Steckdosen sein, Heizkörperventile und Sensoren zur Messung von Luftqualität oder von Wasserschäden. Mittlerweile wird auch eine einzelne Kamera zur Heimüberwachung angeboten, die Homekit-kompatibel ist.

Weberhaus zeigt ein Ausstellungshaus mit Homekit in seiner Ausstellung "World of Living" in Rheinau-Linx. Preise wurden bisher nicht genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. (-72%) 5,55€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Homemaster 15. Mär 2017

Mit HomeKit bezeichnet Apple sein Basissystem für die Geräte die mit der Home App...

M.P. 14. Mär 2017

Immerhin gibt es den "Stand der Technik" DIN 18015. Ohne explizite Hinweise auf...

M.P. 14. Mär 2017

Könnte damit ein Z-Wave-"Controller" ein Homekit-Gerät steuern?


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /