Webassembly, DDR5: Sonst noch was?

Was am 06. Januar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Webassembly, DDR5: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Wasmer 1.0 erschienen: Das Startup Wasmer hat seine gleichnamige Webassembly-Laufzeitumgebung in Version 1.0 veröffentlicht. Wasmer ist hauptsächlich zur Nutzung von Webassembly außerhalb des Browsers gedacht. Ein Headless-Modus ist laut den Entwicklern zudem ideal für die Verwendung in IoT-Projekten. (sg)

Stellenmarkt
  1. Research Scientist*(m/w/d) Risikobewertung KI
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen
  2. Senior SAP SCM Inhouse Berater (m/w/d) als Prozess- und Anwendungsspezialist
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
Detailsuche

Biden und Harris holen OSS-Entwickler in Technik-Team: Der künftige US-Präsident Joe Biden und seine Vize Kamala Harris haben den Open-Source-Entwickler David Recordon zu ihrem stellvertretenden Technikchef ernannt. Recordon arbeitete unter anderem an OpenID und OAuth mit und verantwortete viele Jahre lang die Open-Source-Projekte von Facebook. Im Team des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama fungierte Recordon bereits in einer ähnlichen Position. (sg)

DDR5 von Adata: Nach Team Group hat auch Adata erste DDR5-Speichermodule in Aussicht gestellt. Gedacht sind diese für Intels Desktop-Prozessoren namens Alder Lake S, die für Ende 2021 angekündigt sind. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tim Cook
Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
Artikel
  1. Bundesgerichtshof: Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein
    Bundesgerichtshof
    Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein

    Ein Käufer, der sich über gängige Portokosten beschwert hat, kann weiter "Ware gut, Versandkosten Wucher" erklären. Der Bundesgerichtshof sieht dies nicht als Schmähkritik, sondern durch die Meinungsfreiheit geschützt.

  2. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  3. Kindle Scribe: Amazons größter E-Book-Reader hat einen Stift
    Kindle Scribe
    Amazons größter E-Book-Reader hat einen Stift

    Amazons neuer E-Book-Reader der Kindle-Reihe hat ein besonders großes Display und erlaubt es, digitale Notizen etwa in E-Books mit einem Stift vornehmen zu können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /